Sehen: Nachts sind alle Katzen grau

Warum Autos nachts langsamer fahren

Nachts sind Katzen nicht nur grau, sondern auch langsam. Denn nicht nur das Farbsehen lässt mit abnehmender Lichtintensität nach, auch die Geschwindigkeit bewegter Objekte erscheint langsamer als sie wirklich ist. Das haben Forscher des Max-Planck-Instituts für biologische Kybernetik und der Universitäts-Augenklinik in Tübingen… weiterlesen
14. Apr
1999
Read More...

Steuer: Immobilienverkauf versteuern

Spekulationsfrist bei Immobilien

Wer eine ab 1989 erworbene Immobilie verkauft, muss unter Umständen den Veräußerungsgewinn versteuern. Denn: Die Anhebung der Spekulationsfrist bei Immobilien von zwei auf inzwischen zehn Jahre ab 1. Januar dieses Jahres wirkt rückwirkend. Nicht betroffen von der Spekulationssteuer sind Haus- und Wohnungsverkäufer, die das Objekt… weiterlesen
14. Apr
1999
Read More...

HWO: SPD diskutiert Gesetzentwurf

Meisterprüfung erst nach zehn Jahren ablegen

Unternehmensgründern im Handwerk soll es nach dem Willen der SPD-Bundestagsfraktion gestattet sein, innerhalb von zehn Jahren nach der Firmengründung die Meisterprüfung abzulegen. Trotz Protesten des Handwerks hält die SPD-Fraktion an ihrem Projekt fest. In dem Antrag heißt es wörtlich: "Die Frist ist auf Antrag zu verlängern,… weiterlesen
14. Apr
1999
Read More...

Meisterprämie: Männer benachteiligt

NRW unterliegt vor Gericht und muss Vorschrift ändern

Die Klausel, dass die Meistergründungsprämie Männern bis zu drei Jahren, Frauen aber bis zu fünf Jahren nach der Meisterprüfung zusteht, verstößt gegen das Grundgesetz. Das Verwaltungsgericht Aachen hat dem Land NRW auferlegt, den Gleichheitsgrundsatz zu beachten, also Männer nicht nur wegen ihres Geschlechts zu benachteiligen.
13. Apr
1999
Read More...

HWO: Ist sie antiquiert?

Anfrage an die Landesregierung NRW

Für antiquiert hält der SPD-Landtagsabgeordnete Hans Kern (Studiendirektor a.D.) die Bestimmung der Handwerksordnung, dass eine Selbständigkeit nur nach Bestehen der Meisterprüfung möglich ist. Kern meint, dies berücksichtige "die Lebenswirklichkeit nur unzureichend" und halte viele Menschen davon ab, Unternehmer zu… weiterlesen
13. Apr
1999
Read More...

Unterschrift: Bei Anträgen nur körperlich

Amtliche Anträge per Fax sind nichtig

Antragsteller sollten, um auf Nummer sicher zu gehen, amtliche Vordrucke immer eigenhändig unterschreiben. Der Bundesfinanzhof (BFH), München, hat jetzt entschieden, dass ein Antrag auf Investitionszulage nur dann gültig sei, wenn er vom Antragsteller selbst handschriftlich unterzeichnet ist (Az: III R 87/96).
13. Apr
1999
Read More...