Sonntag: Geschäfte sollen zu bleiben

Verkaufsoffene Sonntage wuchern angeblich aus

Sonntag gehört Papi mir - mit diesem schon ein wenig in die Jahre gekommenen Schlachtruf unterstützen die Gewerkschaften eine Initiative von Friedhelm Repnik (CDU) im Bundesrates. Repnik, Sozialminister in Baden-Württemberg, zieht gegen die wachsende Zahl verkaufsoffener Sonntage zu Felde, die nach Angaben des Deutschen… weiterlesen
07. Mai
1999
Read More...

Gerichte: Das Postfach allein reicht nicht

Klage nur möglich mit voller Anschrift

Wer vor Gericht ziehen will, muss mit seiner Klage auch die volle Anschrift angeben. Das Postfach allein reicht nicht aus, urteilte das Bundesverwaltungsgericht (BVG) in Berlin. Wie ein Sprecher erläuterte, kann ohne "materielle Anschrift" die Klage ohne jede Sachprüfung abgewiesen werden. Das Gericht müsse wissen, wo der Kläger… weiterlesen
07. Mai
1999
Read More...

Gerüchte: Drohende Umsatzeinbrüche

Man sollte ihnen frühzeitig entgegentreten

In den wettbewerbsmäßig härter werdenden Zeiten kommt es immer häufiger vor, dass mittelständische Augenoptiker mit falschen und geschäftsschädigenden Gerüchten der lieben Konkurrenz konfrontiert werden. Besonders Firmen, die ihr Geschäft umbauen oder ihre Marketingstrategie neu ausrichten, geraten mitunter in den Verdacht,… weiterlesen
07. Mai
1999
Read More...

Schwind: Neue Ausrichtung

Rückzug aus der Sparte Praxiseinrichtungen

Die Hubert Schwind GmbH & Co KG, Kleinostheim, richtete in der Vergangenheit auch bei Augenoptikern Refraktions- und Kl-Anpassräume ein. Im Laufe der Zeit konzentrierte man sich aber fast ausschließlich um die Praxiseinrichtung und Diagnosegeräte für Augenärzte. In einem Rundschreiben informierte das Unternehmen zu Beginn dieser… weiterlesen
06. Mai
1999
Read More...

Euro: Drittes Euro-Einführungsgesetz

Modifizierte Stichtagsregelung zur Einführung von Euro-Bargeld

In dem nun vorliegenden Entwurf eines Gesetzes über die Änderung währungsrechtlicher Vorschriften infolge der Einführung des Euro-Bargeldes (Drittes Einführungs-Gesetz) wird zunächst festgelegt, dass mit Ablauf des 31.Dezember 2001 auf DM lautende Banknoten und Münzen ihre Eigenschaft als gesetzliches Zahlungsmittel verlieren.
06. Mai
1999
Read More...

Xenon-Licht: Blendung schadet der Netzhaut nicht

Eine Information des Deutschen Grünen Kreuzes (BGK)

Die Blendung von Autofahrern durch Chromteile, Hochglanzlacke oder Xenon-Licht entgegenkommender Fahrzeuge kann keine Neutzhautschäden verursachen, teilte jetzt das DGK mit. In der Regel handelt es sich bei diesen Blendeffekten um sekundenschnelle Blitze, bei denen sich die Pupille sofort verengt. Man müsste schon mehrere Sekunden bis… weiterlesen
06. Mai
1999
Read More...

SEIKO - Anzeige

 

Alcon - Anzeige