Meisterprämie: Männer benachteiligt

NRW unterliegt vor Gericht und muss Vorschrift ändern

Die Klausel, dass die Meistergründungsprämie Männern bis zu drei Jahren, Frauen aber bis zu fünf Jahren nach der Meisterprüfung zusteht, verstößt gegen das Grundgesetz. Das Verwaltungsgericht Aachen hat dem Land NRW auferlegt, den Gleichheitsgrundsatz zu beachten, also Männer nicht nur wegen ihres Geschlechts zu benachteiligen.
13. Apr
1999
Read More...

HWO: Ist sie antiquiert?

Anfrage an die Landesregierung NRW

Für antiquiert hält der SPD-Landtagsabgeordnete Hans Kern (Studiendirektor a.D.) die Bestimmung der Handwerksordnung, dass eine Selbständigkeit nur nach Bestehen der Meisterprüfung möglich ist. Kern meint, dies berücksichtige "die Lebenswirklichkeit nur unzureichend" und halte viele Menschen davon ab, Unternehmer zu… weiterlesen
13. Apr
1999
Read More...

Unterschrift: Bei Anträgen nur körperlich

Amtliche Anträge per Fax sind nichtig

Antragsteller sollten, um auf Nummer sicher zu gehen, amtliche Vordrucke immer eigenhändig unterschreiben. Der Bundesfinanzhof (BFH), München, hat jetzt entschieden, dass ein Antrag auf Investitionszulage nur dann gültig sei, wenn er vom Antragsteller selbst handschriftlich unterzeichnet ist (Az: III R 87/96).
13. Apr
1999
Read More...
Museum: Begehbare Organe

Museum: Begehbare Organe

Durch den Sehnerv ins Auge kriechen

Das Deutsche Hygienemuseum in Dresden zeigt noch bis 25. April eine Ausstellung des britischen Künstlers Jan Niedojadlo. Knallbunt, riesig groß und innen hohl sind die menschlichen Organen nachgebildeten Kunstwerke. Ins Auge, Gehirn,… weiterlesen
12. Apr
1999
Read More...

Sehen: Ein Luxus nur für Reiche?

Augenchirurgen engagieren sich Entwicklungsländern

"Wir sind auf dem besten Weg, den Kampf gegen die Blindheit zu verlieren," sagte Volker Klauß von der Augenklinik der Uni München kürzlich während eines Kongresses. Während die Industrienationen immer ausgeklügeltere Operationstechniken entwickelten, mit deren Hilfe zum Teil reine Schönheitskorrekturen vorgenommen werden,… weiterlesen
12. Apr
1999
Read More...

Mitarbeiter: Gehalt weiterzahlen?

Aus Ärger "krank" - Gehalt weiterzahlen?

Eine halbtags angestellte Augenoptikerin wird nach ihrem Erziehungsurlaub von zwei Jahren zwar wieder arbeiten, aber nur zu völlig anderen Zeiten als vorher. In ihren Wunschzeiten wird keine weitere Kraft benötigt. In der Vergangenheit hat sich diese junge Kollegin dadurch hervorgetan, dass sie die Möglichkeiten der Sozialgesetzgebung… weiterlesen
12. Apr
1999
Read More...