Apollo: Übernahme der deutschen Synoptik-Filialen

15. Dezember 2004

48 Betriebe mit 270 Mitarbeitern

Apollo Optik und die dänische Synoptik Holding A/S haben gestern die Übernahme der deutschen Synoptik-Filialen durch Apollo bekannt gegeben.

Die entsprechende Vereinbarung der Unternehmen, die beide zum US-Konzern Pearle gehören, wurde am 1. Dezember getroffen. Insgesamt 48 Filialen mit 270 Mitarbeitern von Synoptik werden voraussichtlich ab Beginn nächsten Jahres unter dem Namen von Apollo firmieren.

Einige Betriebe werden geschlossen. Mit dieser Übernahme verfügt Apollo-Optik über rund 420 optische Fachgeschäfte.



Der nordeuropäische Filialist Synoptik hatte sich erst vor zwei Jahren (s. NetNews vom 23.10.2002) mit Ruhnke Optik groß in den deutschen Markt eingekauft.

Kommentieren

Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht mehr möglich