Cooper Vision: Learning Academy

9. April 2019

Digitale Schulungsplattform für ein erfolgreiches Kontaktlinsengeschäft

Beratungskompetenz spielt im optischen Fachhandel eine große Rolle, speziell wenn es um die langfristige Kundenbindung geht.

Hier setzt die Learning Academy, das neue Online-Tool von CooperVision, an. Die Plattform ist im Februar 2019 an den Start gegangen und steht allen stationären Fachhandelspartnern als zusätzlicher Service zur Verfügung. Die Learning Academy basiert auf rein digitaler bzw. elektronischer Basis und ermöglicht allen Mitarbeitern zu lernen, wann, wo und wie lange sie es wünschen.

CooperVision sieht die Einführung der Learning Academy, als eine gute Gelegenheit an, die moderne Art des Lernens, allen in einem Geschäft zur Verfügung zu stellen.

Die Inhalte der Learning Academy zielen darauf ab, die kommunikativen, technischen und klinischen Fähigkeiten, vom Azubi bis zur Geschäftsführung, weiterzuentwickeln. Die Lernplattform ist modular aufgebaut, d. h. es gibt verschiedene Schulungsmodule zu diversen Themenbereichen, auf die der Partner und seine Mitarbeiter jederzeit, nach der Registrierung, zugreifen können. Derzeit verfügbar stehen Module zum Thema aktive Kundenansprache, Kontaktlinsen-Anpassung mit Nachbetreuung, sowie Trainingsmodule zu CooperVision Produkten zur Verfügung. Die e-Learning- Plattform soll kontinuierlich ausgebaut werden.

Zugriff auf alle Inhalte hat man bequem über den PC, das Tablet oder das Smart Phone. Diese Möglichkeit ist auch dann sehr wertvoll, wenn es um spontan zu beantwortende Fragen geht, die sich aus einer Verkaufssituation ergeben. Ein Login genügt! Einloggen in das Schulungssystem kann sich jeder einzelne Mitarbeiter mit seinen eigenen Zugangsdaten und nach Abschluss eines kompletten Modules ein Zertifikat zur eigenen Lernleistung ausdrucken.

Die Registrierung ist über https://elearning.coopervision.de und mit der CooperVision Kundennummer möglich.

Vorheriger Eintrag:

tageslinsenFREUDEN mit Menicon

Kommentieren

Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht mehr möglich