CooperVision: Förderung junger Talente

27. Juni 2013

FORCE-Programm soll Kontaktlinsenforschung vorantreiben

Am 23. März 2013 veranstalte CooperVision in Nizza die erste europäische Wahl zum Studenten des Jahres im Rahmen des FORCE-Programms. Im Finale des „FORCE Student of the Year Awards“ standen Studenten aus acht europäischen Ländern. Mit dem "Future Ocular Research Creativity Event" ‒ kurz FORCE ‒ unterstützt CooperVision die Kontaktlinsenforschung und fördert gleichzeitig junge Talente im Bereich der Augenoptik.

Das Programm wurde 2011 in Großbritannien ins Leben gerufen. Dieses Jahr nominierten erstmals Universitäten und Hochschulen aus ganz Europa Studenten für die Teilnahme.

Insgesamt nahmen 60 Studenten an dem Programm teil. Jeder Teilnehmer führte ein sechswöchiges Forschungsprojekt zu einem selbst gewählten Thema rund um die Kontaktlinse durch. Acht Finalisten-Teams durften ihre Projekte anschließend im Rahmen der Endausscheidung in Nizza vorstellen. Die Jury setzte sich aus Forschern und Klinikern aus ganz Europa zusammen. 

Die diesjährige Gesamtsiegerin war Michelle Snowball, eine Optometriestudentin im letzten Studienjahr der Glasgow Caledonian University in Schottland. Der „FORCE Student of the Year Award“ wurde ihr im Rahmen eines Galadiners im Hafen von Monte Carlo, Monaco, verliehen. Die Siegerin erhält ein Full Delegate Package einschließlich Anreise und Unterbringung für die Jahrestagung der American Academy of Optometry in Seattle, USA, im Oktober 2013.

Nächster Eintrag:

AKA: Mitgliederversammlung

Kommentieren

Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht mehr möglich