De Rigo: Neue Brillenkollektion

10. September 2020

Lizenzvereinbarung mit Philipp Plein

Die Unternehmensgruppe Philipp Plein und De Rigo haben eine weltweite Lizenzvereinbarung für den Entwurf, die Herstellung und den Vertrieb von Sonnen- und Brillenfassungen bekannt gegeben.

Die neu entstandene Zusammenarbeit führt schon bald zur Einführung neuer Eyewear-Kollektionen. Diese werden, laut Unternehmensaussage, das außergewöhnliche technische Knowhow und die kompromisslose Qualität der De Rigo-Gruppe mit der unverwechselbaren Ästhetik und der starken Innovation der Marke Philipp Plein kombinieren.

„Wir freuen uns sehr über die Vereinbarung mit Philipp Plein und starten mit viel Engagement in dieses neue Abenteuer. Das wir unser technisches und wissenschaftliches Knowhow einem Partner mit dieser Reichweite zur Verfügung stellen können, ist eine wirklich anregende Herausforderung. Wir sind uns sicher, dass sich unsere Kompetenzen perfekt mit der stilistischen Innovation und der erstklassigen Kreativität von Philipp Plein vereinen werden.“ Michele Aracri, Vorstandsvorsitzender der De Rigo Vision.

„Das Treffen von Philipp Plein und De Rigo war wie Liebe auf den ersten Blick. Bei diesem Anlass konnte ich die außergewöhnliche Produktqualität und Produktionskapazität von DeRigo kennen lernen. Ich bin mir sicher, dass das seit Jahrzehnten bestehende Vertriebsnetz der De Rigo-Unternehmensgruppe und ihre direkte und kapillar verzweigte Präsenz auf dem weltweiten Brillenmarkt erheblich dazu beitragen wird, jene Kreationen, an denen wir gerade arbeiten, auf dem Markt zu etablieren. Expect the unexpected!“ Philipp Plein, CEO Unternehmensgruppe Philipp Plein.

Die Lizenz ist ab sofort wirksam und die Einführung der ersten Kollektion wird für die zweite Jahreshälfte 2021 erwartet. Die Philipp Plein Eyewear-Kollektionen werden weltweit über das De Rigo-Vertriebsnetz und die Boutiquen der Marke vertrieben.

  • Philipp Plein (Foto: De Rigo)
    Philipp Plein (Foto: De Rigo)
  • De Rigo Firmensitz (Foto: De Rigo)
    De Rigo Firmensitz (Foto: De Rigo)

Kommentieren