Echo: Internationale Kontakte

10. Dezember 1998

Die ersten Abonnements des FOCUS über das Internet

Knapp einen Monat nach dem Auftritt des FOCUS im Internet nimmt die Zahl der täglichen Zugriffe auf diese Seiten kontinuierlich zu. Aufgrund des aktuellen Angebotes von FOCUS-online sind die ersten internationalen Kontakte zu Augenoptikern geknüpft worden.

So liegen auch schon die ersten Bestellungen aus dem europäischen Ausland für ein Abonnement der Print-Ausgabe des FOCUS vor.

Die interessanteste Bestellung kommt bisher aus Kroatien. FOCUS-Chefredakteur Jörg Spangemacher dazu: “Mein Partner, Heinz Jürgen Höninger; und ich sind positiv überrascht über das lebhafte deutsche und internationale Interesse, das unser Auftritt im Internet hervorruft. Besonders herzlich begrüße ich die Kollegen in Kroatien. Die erste Sendung mit den zwei früheren Ausgaben sind schon auf der Post.”

Vorheriger Eintrag:

Aus der Traum: Screening verboten

Kommentieren

Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht mehr möglich