Essilor-Luxottica: Übernahme von Brille24.de

11. Februar 2019

Ausbau des digitalen Vertriebs

Wie das Handelsblatt heute veröffentlichte, will Essilor-Luxottica seinen digitalen Vertrieb weiter stärken. Aus gut unterrichteten Kreisen erfuhr man, dass das Unternehmen dazu die Übernahme des deutschen Onlinehändlers Brille24.de plane. Wenn die Wettbewerbsbehörden zustimmen, soll die Transaktion Insidern zufolge bereits im zweiten Quartal 2019 abgeschlossen werden.

Brille24 und Essilor waren für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. Der Kaufpreis liege im „mittleren zweistelligen Millionenbereich“, erfuhr das Handelsblatt aus Verhandlungskreisen.

Essilor-Luxottica soll den Informationen nach 100 Prozent der Anteile von Brille24 übernehmen. Eingefädelt habe den Deal der französische Vorstandschef von Brille24, Christophe Hocquet. Die Mehrheit an dem Unternehmen halten bisher die Venture-Capital-Unternehmen Time for Growth aus Paris und VCDE aus Frankfurt. Daneben gibt es zahlreiche kleinere Anteilseigner, die offenbar alle verkaufsbereit sind.

Der 2007 gegründete Onlinehändler Brille24 hat nach eigenen Angaben rund eine Million registrierter Kunden und betreibt Webshops in Deutschland, Belgien, Frankreich, Portugal, Spanien und den Niederlanden. Genaue Umsatzzahlen nennt das Unternehmen nicht. Vorstandschef Hocquet hatte jedoch Anfang 2018 gesagt, es sei das Ziel des Unternehmens im Jahr 2018 einen Umsatz von 30 Millionen Euro zu erzielen.

(Quelle: Das Handelsblatt)

Kommentieren