EssilorLuxottica: Update zur geplanten Übernahme von GrandVision

7. Februar 2020

Europäische Kommission überprüft derzeit das Verfahren

EssilorLuxottica S.A. und GrandVision N.V. bestätigten gestern Abend, dass die Europäische Kommission eine Phase-II-Überprüfung der geplanten Übernahme von GrandVision durch EssilorLuxottica eingeleitet habe.
Die Parteien seien zuversichtlich, dass die Phase II zeitnah abgeschlossen werde. Sie arbeiten demnach eng mit der Europäischen Kommission zusammen, um die Gründe für die geplante Übernahme und die Vorteile, die sie für Kunden, Verbraucher und alle Akteure der Brillenbranche mit sich bringen werde, umfassend aufzuzeigen.
Die Unternehmen bekräftigen zudem das gemeinsame Ziel, die Transaktion in Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden innerhalb von 12 bis 24 Monaten nach dem Datum der Bekanntgabe, dem 31. Juli 2019, abzuschließen.
Die Transaktion wurde bisher in den USA, Russland und Kolumbien vorbehaltlos genehmigt und wird derzeit auch in Brasilien, Chile, Mexiko und der Türkei geprüft. Weitere Ankündigungen erfolgen bei Bedarf

 

EssilorLuxottica: Update zur geplanten Übernahme von GrandVision. Europäische Kommission überprüft derzeit das Verfahren.

Kommentieren