Fielmann: Vorläufige Zahlen zum Geschäftsverlauf 2019

12. Juli 2019

Absatz, Umsatz und Gewinn gesteigert

Fielmann gab nach vorläufigen Schätzungen im ersten Halbjahr dieses Jahres 4,06 Mio. Brillen ab, erhöhte seinen Außenumsatz um 7,2 % auf 882 Mio. € und seinen Konzernumsatz um 6,3 % auf 756 Mio. €. Der Gewinn vor Steuern liegt voraussichtlich mit 125 Mio. € um 7,6 % über Vorjahr.

In den Monaten April bis Juni steigerte Fielmann den Außenumsatz um etwa 5,5 % auf 444 Mio. €. Der Konzernumsatz wuchs im gleichen Zeitraum um etwa 6,0 % auf 384 Mio. €, der Gewinn vor Steuern um 5,5 % auf 58 Mio. €.

Auf der gestrigen Hauptversammlung stellte Marc Fielmann die Vision 2025 vor, mit der Fielmann die augenoptische Branche in Europa zum Vorteil für die Kunden gestalten will: Bis 2025 plant Fielmann Marktführer in Kontinentaleuropa zu sein und jede 4. Brille abzugeben. Außerdem solle ein Außenumsatz von 2,3 Mrd. € erwirtschaftet werden.

In diesem und im kommenden Jahr wird Fielmann insgesamt mehr als 200 Mio. € in den Ausbau des Niederlassungsnetzes, die Expansion und die Digitalisierung investieren. Der Vorstand hält an der veröffentlichten Prognose für das Geschäftsjahr 2019 fest.

Kommentieren