Fortbildung an der Augenklinik in Tonghua

11. September 2017

Prof. Jochen Köhler und FOCUS China

Tonghua, anderthalb Flugstunden nördlich von Peking gelegen und etwa 50 km entfernt von der Grenze nach Nordkorea, ist Sitz der dortigen Regionalregierung. Mit 130.000 Einwohnern macht diese Stadt in China einen eher ländlichen Eindruck im Vergleich zu den vielen in Europa unbekannten Millionenstädten.

 FOCUS China erhielt vom Betreiber der Tonghua Eye Clinic den Auftrag, in einem sechstägigen Seminar die dort angestellten 15 Optometristen mit modernen Mess- und Anpassmethoden bekannt zu machen. Schwerpunkte sollten sein die Anpassung von Gleitsichtgläsern nach Bestimmung der Addition sowie die Einweisung in den erfolgreichen Einsatz von Paskal 3D. Die Klinik verfügt bisher über zwei Paskal 3D Systeme.

 Die Geschäftsführerin und Gesellschafterin des FOCUS China-Verlages, Jian Wang, konnte Prof. Jochen Köhler für diese Seminarreihe gewinnen. Außer den beiden oben genannten Themen baten die Teilnehmerinnen Prof. Köhler in einem Vorgespräch auch die Patientenkommunikation, Kontrolle und Therapie der progressiven Myopie sowie Kinderoptometrie zu behandeln.

 Die Optometristen absolvieren ihren normalen Arbeitstag in der Augenklinik, um anschließend ab drei Uhr nachmittags für weitere sechs Stunden, auch Samstag und Sonntag, an dieser Fortbildungsreihe teilzunehmen

  • Prof. Jochen Köhler und Jian Wang während des Vorgesprächs mit den Seminarteilnehmerinnen
    Prof. Jochen Köhler und Jian Wang während des Vorgesprächs mit den Seminarteilnehmerinnen
  • Blick in den Seminarraum
    Blick in den Seminarraum
  • Prof. Köhler ist immer für einen Scherz zu haben um einen komplizierten Zusammenhang verständlich zu erklären
    Prof. Köhler ist immer für einen Scherz zu haben um einen komplizierten Zusammenhang verständlich zu erklären

Kommentieren

Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht mehr möglich