Menicon: Neues Myopia Control Management System vorgestellt

7. Juni 2019

Markteinführung der ersten orthokeratologischen Kontaktlinse in Europa zur Myopiekontrolle

Menicon Co., Ltd. gab am 24. Mai die Einführung des Menicon Bloom Myopia Control Management Systems bekannt ­­- ein ganzheitlicher Ansatz für die Behandlung der Kurzsichtigkeit. Die Markteinführung umfasst den Launch von Menicon Bloom Night, einer orthokeratologischen Kontaktlinsentherapie zur Behandlung von Kurzsichtigkeit.

Die Prävalenz der Kurzsichtigkeit bei Jugendlichen ist in den letzten Jahrzehnten auf etwa 30% in den westlichen Industriegesellschaften und auf über 90% in einigen Teilen Ostasiens gestiegen. Sie ist weltweit als ein bedeutendes Problem der öffentlichen Gesundheit anerkannt, das mit einem erhöhten Vorkommen von Augenerkrankungen und erheblichen Kosten im Gesundheitssektor verbunden ist.

Die Menicon Bloom Night-Therapie beinhaltet das Tragen einer speziell entwickelten orthokeratologischen Kontaktlinse mit spezieller Geometrie über Nacht. Die Linse wird aus dem hochsauerstoffdurchlässigen formstabilen Menicon Z-Material hergestellt, das eine optimale Sauerstoffversorgung der Hornhaut für komfortables und sicheres Kontaktlinsentragen gewährleistet. Die Behandlung verändert vorübergehend die Form der Hornhaut, was zu einer Verringerung des Refraktionsfehlers führt. Dadurch ist das Tragen von Kontaktlinsen während des Tages nach dem Absetzen der Linsen nicht mehr notwendig. Durch die neue Hornhautform und die damit veränderten Abbildungseigenschaften auf der Netzhaut, kann einem Längenwachstum und der dadurch bedingten Myopieprogression entgegengewirkt werden. Durch diese Wirkungsweise ist Menicon Bloom Night für die Korrektur der refraktiven Kurzsichtigkeit und zur Behandlung der Kurzsichtigkeit indiziert, wenn sie von einem qualifizierten Kontaktlinsenspezialisten angepasst und überwacht wird.

Die Anpassung der Menicon Bloom Night wird durch den Einsatz der Easyfit-Software optimiert, einem benutzerfreundlichen Tool, das den Anpasser präzise durch den Anpassprozess führt. Darüber hinaus wurde eine speziell entwickelte Applikation für Smartphones, „Menicon's Virtual Doctor“, entwickelt, um den Überwachungs- und Kommunikationsprozess zwischen Anpassern und Patienten zu verbessern. Menicon Bloom Night ist nur über qualifizierte Kontaktlinsenanpasser erhältlich. Mit der Einführung dieser Therapie der Kurzsichtigkeit ist Menicon eines der wenigen Unternehmen, das in Europa über ein Konzept und Produkte verfügt, die offiziell für die Myopiekontrolle zugelassen sind.

Die Menicon Bloom Night wird zunächst in den Niederlanden und bald darauf in weiteren europäischen Märkten eingeführt. Weitere Informationen über das Produkt und die Verfügbarkeit werden in Kürze bekannt gegeben.

Kommentieren

Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht mehr möglich