MIDO 2021 verschoben

12. Oktober 2020

Termin im Juni soll beste Businesschancen sichern

Die weltweit führende Brillenmesse Mido wurde verschoben. Statt wie geplant vom 6. bis 8. Februar soll die Messe nun von Samstag, 5. Juni bis Montag, 7. Juni 2021, auf dem Messegelände Mailand stattfinden.

Die Veranstalter der MIDO 2021 haben bekannt gegeben, dass sie die Entscheidung getroffen haben, um Ausstellern und Besuchern eine Ausstellung zu bieten, die ein hohes internationales Verkehrspotenzial und profitable Geschäftstransaktionen bietet.

Ihre Hoffnung ist, dass die Ankunft des Sommers für sicherere Reisen zwischen Ländern sorgt und MIDO als zentrale Kraft hinter den Geschäftsaktivitäten der Branche bestätigt.

 „Angesichts der Tatsache, dass mehr als die Hälfte der Aussteller und Besucher in der Regel aus 160 Ländern der Welt kommen scheint es ziemlich klar, dass eine vor Juni geplante internationale Messe ihre Teilnahme gefährden könnte“, erklärt MIDO-Präsident Giovanni Vitaloni. „Daher ist MIDO 2021 im Juni die beste Wahl, um uns wieder zu unserer Mission zu bringen – die Möglichkeiten für den internationalen Handel zu organisieren und zu maximieren und diesem Schlüsselsektor neuen Glanz und Vitalität zu verleihen. Wir haben keinen Zweifel, dass unsere italienischen und internationalen Besucher die Gelegenheit schätzen werden, Mailand bei schönem Wetter zu besuchen, und wir bekräftigen unsere Absicht, das 50-jährige Bestehen von MIDO in einer Atmosphäre wiedergewonnener Ruhe zu feiern. Von nun an bis Juni werden wir weiterhin Möglichkeiten zur Wertschöpfung ausloten und entwickeln, um diese schwierige Reise zum Relaunch des Brillensektors voranzutreiben. Es liegen herausfordernde Monate vor uns, und trotz der Pandemie stoppt oder verlangsamt sich die MIDO-Maschine nicht. im Gegenteil, jeden Tag ergeben sich faszinierende Möglichkeiten.“

Vorheriger Eintrag:

opti 2021 abgesagt

Kommentieren