Mister Spex: Neuer Store in Frankfurt am Main

13. August 2019

Onlineoptiker betreibt nun 11 eigene Geschäfte

Mister Spex hat einen neuen Store in Frankfurt eröffnet. Damit betreibt Mister Spex mittlerweile insgesamt elf eigene Geschäfte in Deutschland. Der neue Store im beliebten Einkaufszentrum MyZeil bietet Kunden auf einer Verkaufsfläche von 58 qm rund 600 Brillen- und Sonnenbrillenmodelle. Gleichzeitig haben sie Zugriff auf das gesamte Online-Sortiment mit rund 11.000 Modellen von mehr als 150 Marken. Zusätzlich profitieren Kunden vor Ort neben der persönlichen Fachberatung auch von kostenlosen Services wie Sehtests und Brillenanpassungen.

„Frankfurt ist dank seiner Bedeutung als Finanzzentrum und sehr guten Vernetzung ein wichtiger Standort mit großem Potential“, sagt Jens Peter Klatt, Vice President Multichannel bei Mister Spex. „Das MyZeil bietet als Shopping-Center mit seiner zentralen Lage und innovativen Architektur die perfekte Heimat für unseren neuen Store, der Frankfurter genauso wie Besucher der Stadt anziehen wird.“

„Unser bisheriger Erfolg bestätigt unseren Ansatz, das Beste der beiden Welten Online und Offline miteinander zu verbinden“, ergänzt Dr. Mirko Caspar, Geschäftsführer bei Mister Spex. „Die einzigartige Kombination aus Online-Shop, eigenen Stores und mehr als 500 Partneroptikern ist genau auf die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten. So bieten wir unsere Optiker-Expertise über alle Kanäle und vermitteln mit einem kundenzentrierten Shoppingerlebnis sowie einem trendorientierten Sortiment Spaß an der Brille."

Nachdem im Februar 2016 der erste Mister Spex Store in Berlin eröffnete, folgten 2017 ein weiterer in der Hauptstadt sowie insgesamt vier Läden in Bremen, Bochum, Dortmund und Oberhausen. Im vergangenen Jahr kamen Geschäfte im Main-Taunus-Zentrum, Erfurt, Essen sowie Münster dazu. Das Store-Design-Konzept wurde 2016 mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet und erhielt im vergangenen Jahr den POPAI D-A-CH Award sowie den renommierten iF Design Award, einen der wichtigsten internationalen Designpreise, in der Disziplin „Interior Architecture“.

  • Außenansicht
    Außenansicht
  • Innenansicht
    Innenansicht

Kommentieren

Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht mehr möglich