Mister Spex: Zweites Geschäft in Bayern

14. Februar 2020

Neueröffnung in Nürnberg

Gestern eröffnete Mister Spex im Einkaufszentrum Franken-Center sein erstes Geschäft in Nürnberg. Nachdem im vergangenen Jahr in München das erste Geschäft des Online-Optikers in Bayern seine Türen öffnete, bietet das Unternehmen nun auch in Nürnberg Kunden vor Ort sein Sortiment sowie seine Services an. Durch den Store in Nürnberg baut Mister Spex damit insgesamt seine Präsenz in Süddeutschland aus. Die Stadt ist dabei zum einen aufgrund der vielen Online-Bestandskunden interessant. Gleichzeitig kann Mister Spex in dem beliebten Franken-Center ein vor allem jüngeres Publikum ansprechen.

„Bisher waren wir in Bayern kaum vertreten, nun bauen wir unser Angebot kontinuierlich aus“ sagt Jens Peter Klatt, Vice President Multichannel bei Mister Spex. „Wir freuen uns darauf, Bewohner und Besucher Nürnbergs gleichermaßen für Mister Spex zu begeistern. Dabei zeigen wir ihnen, dass der Brillenkauf weder aufwendig noch kompliziert ist, sondern dank einfacher, kundenorientierter Prozesse, eines vielseitigen Sortiments und unserer Optik-Fachexpertise Spaß macht.“

Nachdem Mister Spex im Februar 2016 das erste Geschäft im Berliner Einkaufszentrum Alexa eröffnete, betreibt das Unternehmen in Deutschland inzwischen insgesamt 19 eigene Stores. Bis Ende 2020 soll diese Zahl mindestens verdoppelt werden. Dabei sind auch neue Läden im Süden Deutschlands, unter anderem Bayern, geplant.

Kommentieren