Optiker Bode: Starkes erstes Halbjahr

11. Juli 2019

15 % Umsatzsteigerung erzielt

Optiker Bode verkündet die Geschäftszahlen der letzten sechs Monate und verkündet, dass das Unternehmen mit 15% Umsatzsteigerung im Vergleich zum Vorjahr einen äußerst erfolgreichen Abschluss des ersten Halbjahres 2019 erzielen konnte. Gute Nachrichten, die den Geschäftsführer des Hamburger Familienunternehmens, Carsten Bode, optimistisch in die Zukunft blicken lassen: „Durch unsere ganz klare Fokussierung auf Qualität, Beratung und Service können wir unsere Kunden begeistern und der Erfolg bestärkt uns darin, diese strategische Ausrichtung auch in Zukunft fortzusetzen.“

Die strategische Ausrichtung, dass bedeutet unter anderem auch, weitere Expansionen voranzutreiben. Nachdem Bode im ersten Halbjahr weitere wichtige Standorte – sowohl für den Optik- als auch den Akustikbereich – erschlossen hat, sollen im zweiten Halbjahr weitere Neueröffnungen folgen, um das Filialnetz zu verdichten. Zum Jahresende soll der 80. Standort eröffnet werden. Dabei geht Optiker Bode mit Augenmaß vor „als wirtschaftlich starkes, mittelständisches Familienunternehmen denken wir in Generationen und nicht in Quartalen. Das bedeutet nachhaltige Entscheidungen zu treffen – auch in der Expansionsstrategie“, so Carsten Bode.

Neben dem Augenoptikbereich möchte Optiker Bode vor allem in der Akustikbranche expandieren. Laut Branchenverband tragen nur drei Millionen von 15 Millionen hörgeschädigten Menschen in Deutschland ein Hörgerät. Betroffen sind nicht nur ältere Menschen ab 60, sondern immer mehr Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sind bereits schwerhörig und der Bedarf an Hörhilfen wächst. Optiker Bode möchte die steigende Nachfrage mit höchster Servicequalität und modernster Hörgeräteakustik bedienen und deshalb die bisher acht Akustik-Standorte um weitere drei bis vier Standorte bis 2020 ausbauen.

Mehr Standorte bedeuten natürlich auch mehr Mitarbeiter. Eine Optiker Bode-Strategie gute Mitarbeiter zu bekommen ist, sie selbst auszubilden. Über 20% der 480 Mitarbeiter sind Auszubildende, womit Optiker Bode einer der größten Ausbilder der Branche ist. Für das zweite Halbjahr sind noch 30-40 weitere Azubistellen geplant.

Kommentieren