Silhouette: Neue Premium-Sportbrillenmarke

9. Oktober 2019

Newcomer mit über 25 Jahren Erfahrung

Im Herbst 2019 betritt mit der Marke Evil Eye ein Newcomer den Sportbrillenmarkt, der neue Maßstäbe bei hoch funktionellen Sportbrillen setzt. Dahinter steckt die Kompetenz von Silhouette International. Alle Evil Eye Sportbrillen werden in Österreich entwickelt und in Präzision gefertigt, für jedes Modell ist eine optische Verglasung in individueller Sehstärke möglich - ebenfalls „Made in Austria“!

Die Basis bilden das langjährige Knowhow und die technische Expertise von Silhouette International mit über 55 Jahren Erfahrung im Premiumbrillensegment und über 25 Jahren Erfahrung in der Herstellung von Sportbrillen.

Evil Eye stattet jedes Modell mit hochwertiger Filter-Technologie aus, die für ein entspanntes Sehen sorgt und somit eine optimale Sicht beim Sport ermöglicht – auch bei optischer Verglasung. Extrem widerstandsfähige Polycarbonat-Filter mit höchster optischer Güte schützen die Augen vor äußeren Einflüssen wie Sonne, Wind, Staub, Regen oder Insekten und bieten 100% UVA, B- und C-Schutz (UV400).

Dank zahlreicher Einstellmöglichkeiten lassen sich Evil Eye Sportbrillen an jede Kopfform und jede Sportart anpassen. Dies ermöglicht einen rutschfesten, druckfreien und sicheren Sitz während des Sports. Das exklusiv für Evil Eye entwickelte, antiallergische Rahmenmaterial PPX ist ultraleicht, extrem robust und trotzdem elastisch.

Die erste Evil Eye-Kollektion ist ab sofort in Deutschland und in der Schweiz im Fachhandel erhältlich. In Österreich ist sie ab Mitte November bei den jeweiligen Partnern verfügbar.

Evil Eye im Einsatz (Bild: Silhouette)
Evil Eye im Einsatz (Bild: Silhouette)

Vorheriger Eintrag:

ZVA: World Sight Day

Kommentieren

Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht mehr möglich