Studie: Wettbewerbsfähig zum E-Commerce bleiben

Studie: Wettbewerbsfähig zum E-Commerce bleiben

26. Oktober 2020

Masterarbeit erforscht Kundenerwartungen an stationäre Augenoptiker – inkl. Umfrage

Wie muss ein Innovationskonzept für inhabergeführte, stationäre Augenoptiker aussehen, um wettbewerbsfähig zum E-Commerce zu bleiben? Dieser Fragestellung widmet sich Kim-Rebecca Hinz im Zuge ihrer Masterarbeit an der HAW Hamburg am Department Wirtschaft und Soziales.

Die 26-jährige Master-Studentin des Studiengangs M. Sc. Marketing und Vertrieb will anhand einer empirischen Untersuchung herausfinden, welche Konsumentenerwartungen der Generation Y (Alter 20 bis 42 Jahre) in Bezug auf innovative Angebote von stationären Augenoptikern bestehen. Sie untersucht, ob ein Unterschied in Bezug auf die Erwartungshaltung gegenüber dem innovativen Angebot zwischen Konsumenten mit Sehschwäche und Konsumenten ohne Sehschwäche besteht. Darüber hinaus wird ein kumulierter Abgleich zwischen den Konsumentenerwartungen der Generation Y und den vermuteten Konsumentenerwartungen, die die befragten stationären Augenoptiker für die Zielgruppe der Millennials einschätzen sollen, vorgenommen.

„Mit meiner Masterarbeit möchte ich einen Ausblick in die Zukunft für Services und Innovationen aus Sicht der Konsumenten erarbeiten, um der Branche Handlungsempfehlungen mitgeben zu können, wie sie die Generation Y für sich gewinnen können und welche Hebel existieren, um wettbewerbsfähig zum E-Commerce zu bleiben. Nicht erst seit dem Einfluss der Corona-Pandemie nehmen digitale Angebote zur Gesundheitsvorsorge und Informationsbeschaffung stetig zu. Diese disruptive Entwicklung der Digitalisierung hört dabei nicht vor der Tür des stationären Augenoptikers auf“, erklärt die Studentin das Ziel der Untersuchung.

Online-Umfrage: Schätzen Sie Kundenerwartungen ein!

Nun sind Augenoptiker gefragt, die bereit sind, die Konsumentenerwartungen ihrer Kunden einzuschätzen – und daraus auch wertvolle Anregungen für ihr eigenes Geschäft zu ziehen. Die Umfrage erfolgt ausschließlich zu Forschungszwecken im Rahmen dieser Masterarbeit an der Fakultät für Wirtschaft und Soziales der HAW Hamburg und läuft bis zum 12.11.2020.

  • Der Fragebogen dauert ca. 8 bis 10 Minuten, die Teilnahme ist anonym, d.h. ohne Nennung des Namens.
  • Eine Registrierung ist nicht erforderlich.
  • Die Umfrage ist unter www.soscisurvey.de/optik-innovationen20/ und via QR-Code (siehe Bild unten) zu finden.
  • Bild: everythingpossible/Adobe Stock
    Bild: everythingpossible/Adobe Stock
  • QR-Code scannen zur Teilnahme an der Umfrage.
    QR-Code scannen zur Teilnahme an der Umfrage.

Kommentieren

Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht mehr möglich

SEIKO - Anzeige

 

Alcon - Anzeige