Thomas Nosch: Proklamation

15. März 1999

Der Mann der Einigung?

Die proklamatische Rede von Thomas Nosch war nüchtern, aber ohne Höhepunkte. Er streifte alle aktuellen Problemfelder des Berufsstandes in einer nüchternen Analyse wie



- Änderung und Öffnung des Marktes

- Markt und Lieferanten

- Krankenkassen

- Berufspolitik

- Aus- und Fortbildung

- Fachmann und Unternehmer

- Verband und Strategie

- Die Einheit des Verbandes



Wer erwartete Pläne und Ziele für eine vollkommen neu Ausrichtung der zukünftigen Berufspolitik zu hören, wurde enttäuscht.

Nosch meinte dazu, es sei unvernünftig Bewährtes über Bord zu werfen, nur um Neues der Veränderung wegen einzuführen. Trotzdem werde er in der einen oder anderen Angelegenheit den Kurs ändern. Nosch: "Jeder, der etwas von der Schifffahrt versteht, weiß, dass man schon bei einer Kursänderung von 10° ganz woanders ankommt."

Nächster Eintrag:

ZVA-Politik heute und morgen

Kommentieren

Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht mehr möglich