Verbraucher: Ende der Flaute?

22. Februar 1999

Kauflust im Aufwind

Die Bundesbürger kaufen wieder gerne. Die Experten der Nürnberger Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) sehen für die steigende Kauflust zwei Gründe. Zum einen animiert der nach drei Jahren gebremsten Konsums inzwischen beträchtliche Nachholbedarf zum verstärkten Einkauf. Zum anderen zogen viele Kunden Anschaffungen vor, um dem vielleicht geplanten stärkeren Zugriff des Fiskus zu entgehen.

Ob dies weiter anhält, wenn der Vorzieheffekt verpufft ist, bleibt fraglich, denn der Spielraum für eine anhaltende Ausweitung der Konsumausgaben ist nur sehr beschränkt.

Vorheriger Eintrag:

Alkohol: Vorsicht als Beifahrer

Nächster Eintrag:

Bücher: Brille ohne Interesse

Kommentieren

Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht mehr möglich