Angebot: Professor/in für Medizintechnik (80−100 %) im Bereich Optometrie


Kategorie:


Profil:

Sie verfügen über einen Hochschulabschluss in Physik oder Ingenieurwesen, vorzugsweise mit Promotion. Ausserdem haben Sie einen Leistungsausweis in angewandter Forschung mit erfolgreicher Drittmittelakquise im Schnittfeld von Medizintechnik und Optometrie. Sie besitzen einen breiten Erfahrungsschatz in angewandter Statistik (Resampling, nichtparametrische Statistik etc.) sowie Programmiererfahrung (vorzugsweise in R). Des Weiteren sind Sie eine kooperative Persönlichkeit, haben Führungserfahrung und arbeiten gerne im Team. Deutsch, Französisch und Englisch beherrschen Sie fliessend.


Aufgaben / Anforderungen:

Sie forschen und lehren im Bereich der augenbezogenen Medizin­technik und tragen damit zur Profilierung des Instituts für Optometrie bei.


Konkret umfassen Ihre Aufgaben:
• Akquise von Projekten der anwendungsorientierten Forschung in der Medizintechnik mit Bezug zur Optometrie (z. B. Eyetracking, vorderer Augenabschnitt, Wahrnehmung/Lichttechnik)
• Leitung und Ausführung von aF&E-Projekten im genannten Gebiet • Übernahme von Modulverantwortung sowie theoretischer und praktischer Unterricht physiknaher Module wie Allgemeine Optik, Raytracing und Aberrationen
• Betreuung von Projektarbeiten der Studierenden
• Unterstützung anderer Projekte am Institut für Optometrie mithilfe mathematischer und physikalischer Methoden


Datei:

Stellenanzeige herunterladen


Sonstiges:

Das Institut für Optometrie ist in der Schweiz einzigartig und setzt in der klinisch orientierten Ausbildung der Optometristinnen und Optometristen europaweit Massstäbe. In unserem Forschungsschwerpunkt „binokulares Sehen unter objektivem Eyetracking“ sind wir führend. Überaus spannende Projekte sind aktuell zum vorderen Augenabschnitt oder in Lichttechnik und Wahrnehmung in Ausführung. Wir bieten ein attraktives, unterstützendes und äusserst teamorientiertes Umfeld und stehen ein für grossen individuellen Spielraum der Mitarbeitenden verbunden mit entsprechend hohen Anforderungen.


Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 27.07.2020 über die entsprechende Online-Ausschreibung unter http://www.fhnw.ch/offene-stellen an Alberto Tagliatti, HR-Verantwortlicher. 

Kontakt:

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gern Prof. Roger Crelier,
Institutsleiter Optometrie, T +41 62 957 21 39, E-Mail: .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen).