Moderne Vorderabschnitts-Diagnostik mit der Spaltlampe

Datum: 2019-10-08 bis 2019-10-09
Veranstalter: OCULUS Optikgeräte GmbH
Ort: Wetzlar
Details:

Professionelle, optometrische Untersuchungstechniken

Dauer: 2 Tage. Zeit: 09:30 - 17:00 Uhr

Termine und Veranstaltungsorte

Wetzlar von Dienstag, 12.02. - Mittwoch, 13.02.2019

Wetzlar von Dienstag, 07.05. - Mittwoch, 08.05.2019

Wetzlar von Dienstag, 08.10. - Mittwoch, 09.10.2019

Auch als erfahrener Kontaktlinsen-Anpasser und Optometrist erhalten Sie hilfreiche theoretische und praktische Kenntnisse über neueste optometrische Untersuchungstechniken für den vorderen Augenabschnitt.

Im Mittelpunkt stehen dabei der professionelle Umgang mit der Spaltlampe, die Analyse des Tränenfilms und das zuverlässige Klassifizieren von Befunden des vorderen Augenabschnitts.

Programm

Befundsbeschreibung
Klassifikation und Dokumentation
Inspektion der Lider, Lidkanten und Bindehaut
Praxis zur Inspektion der Lider, Lidkanten und Bindehaut
Die professionelle Tränenfilm-Analyse
Praktische Übungen zu Tränenfilm-Techniken
Inspektion der Hornhaut, Vorderkammer und Augenlinse
Praxis zur Inspektion der Hornhaut, Vorderkammer und Augenlinse

Ihr Nutzen / Lernziel

Sicherheit im Erkennen und bei der Klassifizierung von Spaltlampenbefunden am vorderen Augenabschnitt.

Methode

Theorievortrag, eigenständiges Arbeiten an verschiedenen Spaltlampen unter Anleitung, Übungen zur Befunddokumentation, Fallbeispiele inkl. Diskussion, Erfahrungsaustausch.

Festigen Sie Ihre Kenntnisse im Umgang mit der Spaltlampe! 

Amelie Schultze, Leitung OCULUS Akademie

Referenten

Wolfgang Sickenberger,
Prof., M.S. Optom.(USA), Dipl. Ing. (FH), JENVIS Research, Jena
Julia Wittekind,
M.Sc., JENVIS Research, Jena

Zielgruppe

Augenoptiker und Optometristen, die optometrische Spaltlampentechniken erlernen und festigen wollen.

Inklusiv-Leistungen

Ausführliche Seminarunterlagen
Austausch mit Experten und Kollegen
Teilnahme-Zertifikat
Kostenfreies WLAN
Verpflegung und Getränke
Ein Blick hinter die OCULUS-Kulissen

Weitere Informationen unter: http://www.oculus-akademie.de