Mido 2022: Verschoben auf Ende April

7. Januar 2022

Im Sinne von Ausstellern und Besuchern

Wie der Mido-Veranstalter soeben mitteilte, wird die Messe nicht wie geplant im Februar 2022, sondern stattdessen von Sonntag, den 30. April bis Montag, den 2. Mai 2022 in Milano Rho Fiera stattfinden. Die Entscheidung, die Messe zu verlegen, wurde „von dem Willen getragen, den Ausstellern und Besuchern in der globalen Pandemie-Situation die besten Geschäftsbedingungen zu garantieren“.

Der neue Termin wurde unter Berücksichtigung der anderen internationalen Brillenmessen gewählt, teilt Mido mit. Dies sei ein strategisch guter Zeitpunkt des Jahres für den Handel und die Internationalisierung, der die Mido außerdem zu ihren Ursprüngen zurückführt, da ihre erste Ausgabe im Monat Mai stattfand. Man erhofft sich durch die Verlegung, dass die Ankunft des Frühlings auch sicherere und einfachere Reisen zwischen den Ländern mit sich bringt.

Beste Voraussetzungen sollen gewährleistet sein

Giovanni Vitaloni, Vorsitzender von Mido, erklärte: „Heute scheint uns klar zu sein, dass eine internationale Messe, die im Februar stattfindet, das Risiko einer geringeren Teilnehmerzahl, sowohl bei den Ausstellern als auch bei den Besuchern, mit sich bringen würde. Wir möchten den Bedürfnissen der Unternehmen Rechnung tragen und die Mido als das Top-Ereignis des Jahres bestätigen, in einem Jahr 2022, das bereits deutliche Anzeichen für eine Erholung der weltweiten Brillenindustrie aufweist.

Die Mido 2022, die von Ende April bis Anfang Mai stattfindet, ist für uns der beste Zeitpunkt, um wieder unsere Mission zu erfüllen: internationale Geschäftsmöglichkeiten zu schaffen und zu maximieren und gleichzeitig einem strategischen Sektor Prestige und Vitalität zu verleihen. Wir arbeiten auch daran, Aussteller und Besucher mit maximaler Sicherheit und unter Einhaltung der neuesten Vorschriften zu empfangen.“

Weitere Informationen unter www.mido.com.

Bild: Mido
Bild: Mido

Kommentieren