Essilor: Myopie-Management im Blick

15. April 2021

Präsentation neuster Studienergebnisse zum „Stellest“-Brillenglas angekündigt

Essilor wird demnächst die neuen Ergebnisse einer zweijährigen klinischen Studie zu seiner Myopie-Management Brillenglaslösung „Essilor Stellest“ vorstellen. Die Präsentation der Studie mit dem Titel „Myopia control with spectacle lenses with aspherical lenslets: a 2-year randomized clinical trial“ wird auf der Jahrestagung der Association for Research in Vision and Ophthalmology (ARVO) am 6. Mai 2021 gehalten. Vorab ließ Essilor u.a. schon wissen, dass die neuen Brillengläser das Fortschreiten der Myopie im Vergleich zu Einstärkengläsern um durchschnittlich 67% verlangsamen, wenn sie mindestens zwölf Stunden am Tag getragen werden.

Norbert Gorny, Co-Chief Operating Officer, Essilor International, kommentierte die Ergebnisse: „Mit solch beeindruckenden Ergebnissen werden die Essilor Stellest Linsen ein echter Katalysator sein, um das Fortschreiten der Myopie einzudämmen und Kindern zu helfen, die nach wie vor dem Risiko ausgesetzt sind, durch Myopie verursachte Augenkrankheiten zu erleiden. Essilor ist stolz darauf, bei der Behandlung von Myopie an vorderster Front zu stehen, und wir werden uns weiterhin darauf konzentrieren, solche innovativen Fortschritte zu erzielen, um den Kampf gegen Myopie voranzutreiben.“

Kommentieren

SEIKO - Anzeige

 

Alcon - Anzeige