Essilor: Neuer Partner des 24-Stunden-Rennens von Le Mans

8. Juni 2021

Für sichere Mobilität rund um die Uhr

Der Veranstalter des 24-Stunden-Rennens von Le Mans (21./22. August), der Automobile Club de l'Ouest (ACO), freut sich, eine dreijährige Partnerschaft mit Essilor bekannt zu geben, um die Bedeutung von optimalem Sehen auf der Straße rund um die Uhr zu fördern.

Essilor wird als offizieller Partner des 24-Stunden-Rennens von Le Mans und der „MissionH24“ sein Know-how zur Verfügung stellen, um die Sehkraft von Rennfahrern und normalen Autofahrern zu korrigieren und zu schützen, die Präzision und das Sichtfeld zu verbessern, sich an Helligkeit und Wetterbedingungen anzupassen, Ermüdungserscheinungen zu reduzieren und sich an Nachtfahrten anzupassen – alles Faktoren, die die Reaktionszeit auf der Straße maßgeblich beeinflussen.

Die Partnerschaftsvereinbarung beinhaltet das MissionH24-Programm, das darauf abzielt, eine Klasse für Prototypen mit einem Elektro-Wasserstoff-Antrieb bei den 24 Stunden von Le Mans im Jahr 2024 zu schaffen.

In den nächsten drei Jahren wird die Partnerschaft zahlreiche gemeinsame Initiativen zum Thema „24-Stunden-Sehen“ beinhalten, sowohl durch Veranstaltungen an der Strecke als auch durch öffentliche Sensibilisierungskampagnen, im Einklang mit dem Engagement beider Partner für sichere Mobilität.

Weitere Details werden bei den 24 Stunden von Le Mans am 21. und 22. August bekannt gegeben.

Kommentieren

SEIKO - Anzeige

 

Alcon - Anzeige