​​

 

EssilorLuxottica: Neuer Aktienrückkaufplan

22. Juni 2022

Für bis zu 2,5 Millionen Aktien

EssilorLuxottica hat den Start eines Aktienrückkaufprogramms bekannt gegeben, in dessen Rahmen zwischen dem 17. Juni und August 2022 bis zu 2.500.000 Aktien des Unternehmens oder etwa 0,6% aller ausstehenden Aktien durch einen beauftragten Investmentdienstleister erworben werden sollen. Das Recht, solche Programme aufzulegen, wurde von den Aktionären der Gruppe auf der Jahreshauptversammlung am 25. Mai für eine Dauer von 18 Monaten und für bis zu 10% des Aktienkapitals zu einem Höchstpreis von 200 Euro/Aktie genehmigt.

Die Aktien des Konzerns erreichten Ende letzten Jahres, unmittelbar nach Abschluss der GrandVision-Übernahme, einen Höchststand von 219 Euro, fielen aber auf einen aktuellen Wert von etwa 140 Euro. EssilorLuxottica erklärte, dass die aktuelle Operation darauf abzielt, seinen Mitarbeitern und Geschäftsführern im Rahmen seiner Gewinnbeteiligungspolitik Aktien zu gewähren oder zu übertragen. Eine ähnliche Aktion wurde bereits im Februar dieses Jahres durchgeführt. Ende 2021 hielten 67.000 Mitarbeiter von EssilorLuxottica Aktien des Unternehmens.

Der „Ray-Ban-Konzern“ kauft erneut Aktien zurück. Bild: EssilorLuxottica
Der „Ray-Ban-Konzern“ kauft erneut Aktien zurück. Bild: EssilorLuxottica

Nächster Eintrag:

Nachruf auf Peter Jensen

Kommentieren