IACLE: Virtuelle Konferenz

4. Mai 2021

Weltweiter Wissensaustausch

Mehr als 150 Delegierte verfolgten am 24. April live und online, wie die International Association of Contact Lens Educators (IACLE) ihre zweite globale virtuelle Konferenz veranstaltete, um die Integration von Forschung in die Ausbildung zu diskutieren.

IACLE Vorstand, Mitarbeiter und Ausbilder aus der ganzen Welt tauschten ihr Wissen und ihre Erfahrungen zu einer Vielzahl von Themen rund um die Forschung in der Kontaktlinsenausbildung aus. So referierte Prof. Craig Woods von der University of New South Wales in Sydney darüber, wie man evidenzbasierte Kontaktlinsenanpassung unterrichten kann. Runa Mazumder vom Vidyasagar College of Optometry & Vision Science in Indien zeigte auf, wie man einen Journal Club zur Ausbildung etablieren kann. Prof. Pauline Cho von der Hong Kong Polytechnic University sprach über die kritische Begutachtung eines Fachartikels vor dessen Publikation und Prof. Lyndon Jones von der University of Waterloo in Kanada über das erfolgreiche Schmieden von Forschungskooperationen.

Zu den Referenten aus der europäischen Region gehörten IACLE Präsident Dr. Shehzad Naroo und als Teilnehmer einer Podiumsdiskussion zum Thema Forschungsarbeiten von Studierenden, Prof. James S. Wolffsohn von der Aston University in Birmingham sowie Dr. Stefan Bandlitz von der Höheren Fachschule für Augenoptik in Köln.

(Foto: IACLE)
(Foto: IACLE)

Vorheriger Eintrag:

IVBS: 33. Jahreskongress

Kommentieren

Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht mehr möglich

ANZEIGE