Optiswiss: Brillengläser für Maskenträger

26. April 2021

Neues Antibeschlag-System FogFreeUV

Beschlagene Brillengläser waren schon immer ein Ärgernis, ob beim Kochen oder in der kalten Jahreszeit. In den zurückliegenden Monaten haben zudem nicht nur die Berufstätigen im Gesundheitswesen die Beschlagsneigung ihrer Brillengläser beim Tragen von Mund-Nasen-Masken negativ zur Kenntnis genommen. Das intelligente Antibeschlag-System FogFreeUV von Optiswiss soll in vielen Lebensbereichen und Alltagssituationen für ein deutliches Plus an Komfort sorgen.

FogFreeUV ergänzt die äußerste Schicht des Anti-Reflex Coating mit der besonderen Antibeschlag-Wirkung, die durch das FogFreeUV-Aktivierungstuch täglich erneuert wird. Bei der Entwicklung legte Optiswiss ein besonderes Augenmerk auf die hydrophile Eigenschaft der Beschichtung. Die wasseranziehende Eigenschaft ist wichtig, um die Bildung von Beschlag stark reduzieren zu können. Darüber hinaus bietet die einzigartige Brillenglasbeschichtung für organische RX-Brillengläser (Index 1,6 und 1,67) Schutz vor rückseitigen UV-Strahlen. 

Vor der Anwendung sollten die Brillengläser unter lauwarmen Wasser sanft gereinigt und mit einem Optiswiss-Mikrofasertuch getrocknet werden. Erst anschließend kommt das in einer Schutztasche mitgelieferte Aktivierungstuch auf den kompletten Innen- und Außenseiten der Brillengläser zum Einsatz. So kann das Aktivierungstuch seine langanhaltende Wirkung erzielen und bis zum nächsten Tag wieder in der Schutztasche Platz finden. Es sollte nicht gewaschen werden, damit es seine Wirkung bei bis zu 300 Anwendungen voll entfalten kann. Das Aktivierungstuch sollte im Anschluss an die Bestellung der Brillengläser direkt im Optiswiss-Online-Shop mitbestellt werden, es ist aber zusätzlich in der Rubrik "Info- und Werbematerial" erhältlich.

Kommentieren

Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht mehr möglich

SEIKO - Anzeige

 

Alcon - Anzeige