Rottler: Sehtestwochen gestartet

12. Oktober 2021

Kostenlose 3D-Sehtests und -profile

Beim sauerländischen Traditionsoptiker Rottler haben die alljährlichen Sehtestwochen begonnen. Die Sehtestwochen starteten parallel zur Woche des Sehens 2021, die vom 8. bis 15. Oktober stattfindet.
Die „Woche des Sehens“ soll Menschen dafür sensibilisieren, wie wichtig gutes Sehvermögen ist. Namhafte Organisationen aus den Bereichen Augenmedizin, Selbst- und Entwicklungshilfe informieren über Augenerkrankungen und Sehbehinderungen. Zentrales Anliegen ist, wie man diese möglichst frühzeitig erkennt und einer Erblindung vorbeugen kann.

„Wir haben eine ganz klare Mission: Gemeinsam mit unseren Kundinnen und Kunden von Kindesbein auf an bis ins hohe Alter ihre Augen im Blick zu haben“, sagt Geschäftsführer Paul Rottler. „Tag für Tag geben wir unser Bestes in Sachen Sehen und ganz speziell noch einmal im Herbst, wenn die dunkle Jahreszeit anbricht.“

Aus diesem Grund bietet das Familienunternehmen Sehtestwochen an. Mithilfe modernster Messtechnik überprüfen die Augenoptikerinnen und Augenoptiker in einem kostenlosen 3D-Sehtest detailliert die Sehschärfe der Augen unter Alltagsbedingungen. Zu jedem 3D-Sehtest erhalten die Kundinnen und Kunden ein persönliches Sehprofil.

Foto: Rottler
Foto: Rottler

Vorheriger Eintrag:

ANFAO: Halbjahreszahlen 2021

Nächster Eintrag:

J.F. Rey: Silmo d’Or Award

Kommentieren

ANZEIGE