Silmo 2020: Rückblick zur Fachmesse als Wanderversion

27. Oktober 2020

Außerordentliche Veranstaltung findet ihr vorzeitiges Ende

„Immer agiler, immer nah an den Gemeinden und immer auf die Realität der aktuellen Gesundheits- und Wirtschaftslage abgestimmt, ist es Silmo in diesem Jahr gelungen, sich mit einer Wanderversion „Außerhalb der Mauern“ (Franz.: „Hors les Murs“) anzupassen“, so die einleitenden Worte der offiziellen Meldung zur Silmo 2020.

Ziel im Corona-Jahr 2020 sei gewesen sich zu versammeln, auch wenn sich die Zusammenkünfte auf kleinere Gruppen innerhalb Frankreichs beschränkten. Nach erfolgreichen Veranstaltungen in Paris, Bordeaux und Rennes erlaubten die jüngsten gesundheitspolitischen Maßnahmen nicht den letzten Zwischenstopp in Lyon, der für den 26. Oktober geplant war.
Die Ergebnisse waren laut Veranstalter jedoch positiv für die rund 75 teilnehmenden Aussteller, die alle Berufe der Branche repräsentierten (Fassungen- und Glashersteller, Ausrüstungsanbieter und mehr) und mit mehr als 2.000 französischen Besuchern in Kontakt kamen.

Auch in diesem „höchst eigentümlichen Jahr“ sei es gelungen, alles beizubehalten, was die Fachmesse so einzigartig und attraktiv mache: So habe u.a. die 27. Ausgabe der Preisverleihung von Silmo d'or die Teilnehmer nicht enttäuscht; die Mitglieder der Fachjury krönten das Talent der innovativen und kreativen Unternehmen.

Die jüngste Ausgabe des digitalen Magazins Trends by Silmo zeigte die kommenden Trends auf. Zu diesem besonderen Anlass wurde die Ausgabe des Magazins gedruckt und bei den verschiedenen Sitzungen von Silmo Outside the Walls verteilt. Die spezielle Trendausgabe 2021 ist weiterhin auf der Website silmoparis.com frei zugänglich.

Die Vorbereitung der Silmo 2021, die im September 2021 in Paris-Nord Villepinte stattfinden wird, ist bereits in vollem Gange. Weiterführende Informationen auf silmoparis.com.

Kommentieren

Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht mehr möglich

SEIKO - Anzeige

 

Alcon - Anzeige