|

20 Jahre SightCity

Mr. und Mrs. Blindlife präsentieren ihr erstes gemeinsames Foto, das auf der SightCity 2018 entstand. Bilder: SightyCity

Ein Rückblick zur Frankfurter Low Vision-Messe

Bereits seit 2003 präsentiert die Fachmesse SightCity in Frankfurt Hilfsmittel und Dienstleistungen für sehbehinderte und blinde Menschen. In der jährlich stattfindenden großen Ausstellung werden die besten Hilfsangebote für einen barrierefreien Alltag vorgestellt und können direkt vor Ort getestet werden. Nachdem die Messe Corona-bedingt zuletzt nur digital stattfand, gab es Mitte Mai eine hybride Ausgabe.

Die SightCity hat sich mittlerweile zur weltweit größten Hilfsmittelmesse für blinde und sehbehinderte Menschen entwickelt. Die Organisatoren machten es im Jubiläumsjahr möglich, sowohl live vor Ort in Frankfurt als auch im Internet dabei zu sein. Vom 10. bis 12. Mai 2023 fand die hybride Veranstaltung im Kongresshaus Kap Europa statt. Der Zuspruch von Publikum und Ausstellern war enorm, gilt die SightCity doch als zentraler Treffpunkt der Branche und wichtigste Plattform für Innovationen und den Ideenaustausch.

Im Fokus der Messe und der Aussteller steht nach wie vor der betroffene Mensch mit all seinen Bedürfnissen in Alltag, Arbeit, Schule, Studium, Freizeit und Familie. Für viele Menschen ist die Vorstellung, ihre Sehkraft zu verlieren, extrem beängstigend. Denn mit einer Sehbehinderung gehen oftmals zunächst grundlegende Lebensveränderungen einher. Doch mit den richtigen Hilfsmitteln und Trainings, auch dank der immer besser werdenden Technik, können blinde und sehbehinderte Menschen nach wie vor ein unabhängiges Leben führen.

Barrierefreiheit und Romantik

Auf der SightCity informierten sich auch die Hessische Landesbeauftragte für barrierefreie IT Prof. Dr. Erdmuthe Meyer zu Bexten gemeinsam mit ihrem Dezernenten Randy F. ­Uelman über Neuerungen im Low Vision-Bereich. Das Landeskompetenzzentrum für barrierefreie IT ist zuständig für die Umsetzung und Einhaltung der Richtlinie (EU) 2016/2102. Prof. Meyer zu Bexten möchte die Menschen dafür gewinnen, dass barrierefreie IT mehr heißt, als nur die Schriftgröße zu verändern. Der Gedanke, dass die Barrierefreiheit nur für behinderte und kranke Menschen hilfreich ist, ist schlichtweg falsch. Barrierefreie IT betrifft jeden und bringt ebenso Vorteile für Techniklaien, ältere Menschen, Analphabeten oder Migranten, um nur einige zu nennen.

Seit 2016 ist die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in allen Bereichen des Lebens über die EU-Richtlinie 2016/2102 gesetzlich geregelt. Sie fordert die Barrierefreiheit von Webseiten, mobilen Anwendungen und Dokumenten. Die SightCity ist eine gute Gelegenheit, Betroffene zu fragen und mit Firmen ins Gespräch zu kommen, wie man Barrierefreiheit ermöglicht und umsetzt. In Alltag, Schule, Studium, Ausbildung und Beruf – und eben auch im viel genutzten Internet.

Anzeige
SwissEye (Banner)

Ein wenig Romantik brachte Mr. Blindlife mit seiner Ehefrau auf die Messe. Erdin und Jasmin waren beide bereits 2018 auf der SightCity in Frankfurt. Damals wurde auch das erste gemeinsame Foto der Beiden aufgenommen. Heute sind sie verheiratet, leben und arbeiten in Hamburg und berichten in den sozialen Medien über ihren Alltag. Erdin war von Geburt an blind, Jasmin ist sehbeeinträchtigt. Dass sie nicht mehr unbekannt sind, bekamen auch die Messebesucher bei den vielen Anfragen für ein gemeinsames Foto mit. Zu Beginn seiner Influencer-Karriere fragte Erdin noch die Aussteller an, ob er die Produkte filmen und fotografieren dürfe. Über die Jahre hat sich das Blatt gewendet. Heute freut sich jeder, wenn Mr. Blindlife berichtet und fragt ihn an. Eine echte Influencer-Story mit einem romantischen i-Tüpfelchen.

Tierische Hilfe und gelbe Polohemden

Die zahlreich anwesenden tierischen Pressevertreter beäugten das Getümmel etwas skeptisch zu Beginn, begriffen aber schnell den Ernst der Sache und brachten Frauchen und Herrchen sicher und zuverlässig an den Ort der Wahl. Weil aber nicht jeder einen Hund an seiner Seite hat oder eine andere Begleitung, konnten auch in diesem Jahr wieder die gelben SightCity-Guides gebucht werden. Mal war es der Weg vom Bahnhof zum Kap Europa und zurück, ein Gang über die Messe oder auch einfach nur ein netter Plausch. 

Für alle die, die sich den kommenden Messetermin vormerken möchten: Die nächste SightCity im Kap Europa Frankfurt findet vom 15. bis 17. Mai 2024 statt. 

Quelle: SightCity

Ähnliche Beiträge