KGS: Brillen-Quiz „Wer wird Brillionär?“ erfolgreich beendet

Gesteigertes Gläserwissen bei Verbrauchern, gestiegene Suchanfragen nach Augenoptikbetrieben

Die Quiz-Kampagne „Wer wird Brillionär?“ wurde Ende Dezember 2021 nach viermonatiger Laufzeit erfolgreich beendet. Ziel der Initiative des Kuratorium Gutes Sehen (KGS) war es, der Bevölkerung mit Hilfe eines Online-Gewinnspiels komplexes Gläserwissen zu vermitteln, Bedarf zu erzeugen und mittelständische Augenoptikbetriebe in den Fokus zu rücken.

Die Kraft der Spiele nutzen

Nur wenige Menschen wissen, welche Mehrwerte in modernen Gläsern stecken. Das Quiz „Wer wird Brillionär?“ animierte die Teilnehmenden dazu, ihr Wissen zu testen und sich proaktiv mit dem Thema zu beschäftigen. Mit 15 Fragen und Antworten sollte ihnen auf spielerische Weise komplexes Gläserwissen vermittelt werden und welchen Nutzen die Alltagsbegleiter mit sich bringen. Motiviert durch die Aussicht auf einen Brillengewinn wurden die Teilnehmenden auf die Augenoptiker-Suche des KGS und somit zum Fachgeschäft in ihrer Nähe gelenkt.

Anzeige

Die Seitenaufrufe der Augenoptiker-Suche konnten während der Kampagne mit 11.000 zusätzlichen Klicks um 130% gesteigert werden. In einem Zeitraum von vier Monaten wurde die Online-Kampagne auf Facebook und mithilfe von „Native Advertising“ beworben und konnte so 99.000 Klicks auf die Sehen.de-Landingpage erzielen.

Augenoptikbetriebe im Fokus: Brillen-Gutscheine verlost

Gut 2.700 Personen haben ihre Teilnahme am Gewinnspiel eingereicht, um einen von drei Gutscheinen im Wert von je 1.000 € zu gewinnen. Die drei ausgelosten „Brillionäre“ kommen aus Hamburg, Oberhausen und Paderborn und können Ihren Gewinn bei einem auf der Website Sehen.de gelisteten Augenoptikbetrieb einlösen. Eine der Gewinnerinnen konnte sich bereits über ihre neue Gleitsichtbrille freuen, überreicht von den Augenoptikerinnen aus dem Brillenhaus Blankenese (siehe Foto).

Die Augenoptikerinnen Ulrike Rother (links) und Tanja Fischer (rechts) sowie eine der Gewinnerinnen vor dem Brillenhaus Blankenese. Foto: Sven Hartmann
Die Augenoptikerinnen Ulrike Rother (links) und Tanja Fischer (rechts) sowie eine der Gewinnerinnen vor dem Brillenhaus Blankenese. Foto: Sven Hartmann

Ähnliche Beiträge