Andy Wolf: Nachhaltigkeitsoffensive 2022

Blumenwiese, Umstellung auf Acetate Renew und neue Kollektion

Für das Jahr 2022 kündigt der österreichische Brillenhersteller Andy Wolf mehrere Projekte an, die primär die Umwelt schützen und den lokalen Zusammenhalt stärken sollen, um damit in eine „nachhaltigere Zukunft“ zu führen.

So wird beim Kauf einer Andy Wolf-Brillenfassung je ein Quadratmeter Wildblumenwiese in Österreich rekultiviert und erhalten. Die ersten 10 Hektar Wildblumen blühen bereits in voller Pracht vor den Fenstern des Headquarters in Hartberg, ein Gebiet das als Lebensraum für viele heimische Insekten, Vögel, andere Tiere und auch die eigenen Bienenvölker dient. Unterstützt wird das Konzept mit der gleichnamigen Kampagne „Grow with Us“. Bilder der unterschiedlichsten Blumensorten zeigen die Vielfalt der Wiese und sind zugleich Inspiration und Vorlage für die neuen Brillen.

Als weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit wird Andy Wolf nach eigener Aussage als erste unabhängige Eyewear-Brand aus dem deutschsprachigen Raum ihre Acetatkollektion auf das neue, nachhaltige Acetat Renew umstellen. Hierfür haben die Österreicher die ISCC Plus Zertifizierung erhalten und sich für das Acetate Renew-Programm des italienischen Acetatproduzenten Mazzucchelli und der US-Recyclingfirma Eastman qualifiziert.
Acetate Renew umfasst den gesamten Produktionszyklus; bei der Rückgewinnung von Kunststoff-Abfallstoffen entsteht ein Pulver, das als Rohstoff für die Herstellung von Cellulose-Acetatplatten dient.

Anzeige

Sukzessive Umstellung auf nachhaltigeres Acetat

Ab 2022 werden die Acetat-Fassungen des Unternehmens  sukzessive auf das neue Acetate Renew umgestellt. Das Unternehmen plant, bis Ende 2022 23% der gesamten Acetatkollektion aus nachhaltigem Material zu produzieren, bis Ende 2025 sollen dann 75% aller Acetatfassungen aus Acetate Renew hergestellt werden.

Dazu wurde eine Kollektion gestaltet, „die Vergangenheit und Zukunft vereint“: AWearness. Der Name AWearness trägt Andy Wolf in sich und steht zugleich für wear – tragen und awareness – dem bewussten Umgang mit Mensch und Natur. Inspiriert von den allerersten Andy Wolf Fassungen ist eine Kollektion von fünf zeitlosen Modellen entstanden, eine jede ist in zehn Farben erhältlich. Die Brillen sind aus Bioacetat gefertigt, welches vor der Verarbeitung viele Wochen natürlich gealtert wird. Es wird bewusst auf dauerhafte Verbindungen verzichtet, um jedes Teil einzeln tauschen und die Brille in sortenreine Materialien zerlegen zu können. Somit sei eine einfache Reparatur und späteres Recycling gewährleistet.

Quelle: Andy Wolf

Bild: Stephanie Pfaender und Felix Werinos/Andy Wolf
Bild: Stephanie Pfaender und Felix Werinos/Andy Wolf
Die Wildblumenwiese vor der Andy Wolf Zentrale in Hartberg, Österreich. Bild: Felix Werinos
Die Wildblumenwiese vor der Andy Wolf Zentrale in Hartberg, Österreich. Bild: Felix Werinos

Ähnliche Beiträge