| |

AOV NRW: 350 neue Gesellen in NRW

Augenoptikerinnung-Freisprechungsfeier 2023 in Aachen
Neben der Freisprechungsfeier in Aachen fanden noch fünf weitere im Juni 2023 statt. Bild: Frank Sonnenberg

Innungen begrüßen neue Augenoptiker auf den traditionellen Freisprechungsfeiern

Im Juni wurden die neuen Gesellen im Augenoptikerhandwerk in NRW feierlich freigesprochen. Erfolgreich den Gesellenstand erreicht haben in Nordrhein-Westfalen in diesem Jahr insgesamt 350 stolze Absolventen.

Den Abschluss der Prüfungszeit stellen traditionell die Freisprechungsfeiern in der Woche vor den Sommerferien dar. Auf den jeweiligen Feiern werden die Prüfungsteilnehmer, welche die Prüfung bestanden haben, offiziell in den Stand des Gesellen erhoben und die Prüfungsbesten geehrt.

Sechs Freisprechungsfeiern in Nordrhein-Westfalen

Insgesamt sechs Feiern gab es in NRW, orientiert an den Berufsschulstandorten und den Innungsbereichen. Begonnen hat in diesem Jahr die Augenoptikerinnung Köln-Aachen im Bereich Aachen am Dienstag, 20. Juni 2023, mit einer Freisprechungsfeier im Elisenbrunnen in Aachen. Gefolgt von den Feiern der AOI Westfalen im Bereich Dortmund/Arnsberg im Freischütz in Schwerte, im Bereich Ostwestfalen Lippe in der Hechelei in Bielefeld und der AOI Düssel-Rhein-Ruhr mit einer Feier im Alten Bahnhof Gerresheim in Düsseldorf am 21. Juni. Den Abschluss am Donnerstag, 22. Juni 2023, bildeten dann die beiden Veranstaltungen für die Bereiche Münster im esCape in Münster und Köln in der Kölner Wolkenburg.

Die Lossprechungen sind auch immer ein guter Ort für Gespräche. Vertreter des Ehrenamtes der Innungen sowie hauptamtliche Innungsvertreter nutzen diese Gelegenheit jedes Jahr.

Anzeige
SwissEye (Banner)

Sehr positiv ist, dass sich in den Gesprächen zeigte, die grundsätzliche Zufriedenheit der ehemaligen Auszubildenden mit den Tätigkeiten des Berufs ist hoch und viele der neuen Augenoptiker waren von Beginn an von der Vielfältigkeit des Berufs begeistert.

Prüfungsbeste geehrt

Auf den Freisprechungsfeiern wurden wie in jedem Jahr auch wieder die Besten des Jahrgangs geehrt. Alle Gesamtbesten erhielten als Auszeichnung einen Weiterbildungsgutschein der AOS-Akademie, zum Teil auch Gutscheine der Firmen Zeiss und Rodenstock sowie eine Einladung zum Branchentreff Blick.2023 des Augenoptiker- und Optometristenverbands NRW am 12. November in Dortmund.

In Bereich Dortmund/Arnsberg darf sich als Beste der Gesamtprüfung Felicitas Süggeler (Fielmann, Hagen) freuen. In Düssel-Rhein-Ruhr ist Jonas Jeremy Seidlitz (Fielmann, Wesel) Bester der Gesamtprüfung. Im Prüfbezirk Aachen konnte sich Annabelle Purrmann (Fielmann, Aachen) als Beste in der Gesamtprüfung behaupten. In Münster ist Nora Kadenbach (tinnefeld hören + sehen, Raesfeld) Beste der Gesamtprüfung. Im Prüfbezirk Köln wurde als Beste der Gesamtprüfung Theresa Engels (Fielmann, Köln) ausgezeichnet und im Prüfbezirk Ostwestfalen-Lippe ist Pia Viktoria Wattenberg (Stärker Sehen Stefanie Dowe, Bad Salzuflen) Beste der Gesamtprüfung.

Quelle: AOV NRW

Ähnliche Beiträge