|

B&B Eyewear: Hans Brendel übergibt an Wagner + Kühner

Hans Brendel
Hans Brendel verkauft an Wagner + Kühner. Foto: B&B Eyewear

Das Ende einer Ära

Hans Brendel zieht sich nach über 50 Jahren an der Spitze der traditionsreichen Brillenmanufaktur B&B Eyewear ins Privatleben zurück. Der Verkauf an Wagner + Kühner soll nun den Fortbestand der Kollektionen und Marken in eine erfolgreiche Zukunft sichern.

Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften in Nürnberg übernahm Hans Brendel 1972 die vom Großvater 1901 gegründete Großhandelsfirma Brendel Optik. Durch die konsequente Ausrichtung auf moderne Brillen und ein klares Designkonzept wuchs das Unternehmen zu beachtlicher Größe und internationaler Bedeutung. Mit einer 1987 gegründeten Tochterfirma wurden neue Vertriebskonzepte eingeführt und der Fokus auf den Vertrieb von Lizenzmarken junger Designer gelegt.

Anzeige
Rodenstock Banner

Seit 2007 bestimmte das Credo der Designerin Ann-Kristin Brendel die ästhetische Formensprache der B&B Eyewear. Das ebenfalls traditionsreiche Unternehmen Wagner + Kühner (Bad Kreuznach) übernimmt nun.

Ähnliche Beiträge