DBSV: Verbandstag 2022 wählt neues Präsidium

Hans-Werner Lange folgt auf Klaus Hahn

Der Verbandstag des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes tritt alle vier Jahre zusammen und legt die Leitlinien für die Arbeit des DBSV fest. Am Samstag, den 25. Juni 2022 wurde nun das Führungsteam für die nächsten vier Jahre bestimmt. Klaus Hahn war nach vier Jahren an der Spitze des Verbandes nicht erneut angetreten. In der ersten Abstimmung wurde Hans-Werner Lange aus Hannover zum neuen Präsidenten des DBSV gewählt.

In den vergangenen 16 Jahren hatte er die Position des Vizepräsidenten inne. Anschließend wurde Dr. Thomas Krämer aus Berlin in das Amt des Vizepräsidenten gewählt. Er gehört seit acht Jahren dem Präsidium des DBSV an. Das Duo an der Spitze des Verbandes geht mit großen Stimmenmehrheiten in die Legislaturperiode.

Anzeige
Rodenstock (Anzeige)

Danach wurden die folgenden sieben weiteren Präsidiumsmitglieder gewählt: Peter Brass (Marburg), Jette Förster (Hannover), Silvia Hame (St. Wendel/Saarland), Prof. Dr. Thomas Kahlisch (Leipzig), Andrea Katemann (Marburg), Ute Lutzenberger (Nürnberg), Winfried Specht (Stuttgart).

Quelle: DBSV

Neuer DBSV-Präsident ist Hans-Werner Lange. Foto: DBSV/Friese
Neuer DBSV-Präsident ist Hans-Werner Lange. Foto: DBSV/Friese

Ähnliche Beiträge