Silmo Paris 2022: Visionäre willkommen

Messe als Plattform für die Zukunft der Branche

Schon die vergangene Silmo Paris im Herbst 2021 hatte nach längerer Corona-bedingter Abstinenz weder bewiesen, was die Messemacher in einer Mitteilung zur kommenden Ausgabe betonen: „Die Stärke und Anziehungskraft von Messen ist nach wie vor ungebrochen, denn sie versprechen Begegnungen mit Kunden und Interessenten, Umsatzsteigerungen und eine Erweiterung des geschäftlichen Horizonts.“

Auch in diesem Jahr sieht sich die Silmo Paris als internationales Geschäftszentrum und Plattform, um die Zukunft der Augenoptik- und Brillenindustrie vorzustellen. Die Botschaft lautet dann auch standesgemäß „Welcoming Visionaries“ und soll als ein Aufruf verstanden werden, „der neue Ideen, Konzepte, technologische Entwicklungen und Trends versammelt“.

Anzeige
Rodenstock (Anzeige)

Neues im Rahmenprogramm der Messe

Zu den Programmpunkten dieses Jahr zählen neben Trendforum und Silmo d’or Awards wieder der interdisziplinäre Diskussionsraum Silmo Next. Er umfasst Vorlesungen, Workshops zur Erforschung neuer Technologien (Metaverse, intelligente Brillen usw.), Vorträge und das digitale Dorf, in dem sich Unternehmen mit Hightech-Produkten versammeln. Für Tradition und Know-how sorgt die Vorstellung von „Meilleurs Ouvriers de France“, einem Wettbewerb, der das handwerkliche Erbe der Brillenherstellung zeigt.

Und ganz neu im Jahr 2022 wird Silmo Next die Siegerkreationen des ersten Optical Design Contests ausstellen, die ein Preisgeld in Höhe von 10.000 € erhalten.

Die Silmo Paris findet vom 23. bis 26. September 2022 in Paris Nord Villepinte statt. Weitere Informationen finden Sie unter www.silmoparis.com.

„Visionäre willkommen“ lautet die Botschaft zur kommenden Silmo Paris. Bilder: Silmo
„Visionäre willkommen“ lautet die Botschaft zur kommenden Silmo Paris. Bilder: Silmo

Ähnliche Beiträge