|

Aoyama: Lizenzvereinbarung mit Funsport-Marke F2

Sportsonnenbrillen-Modell F2 7014 01 von Aoyama und F2
Sportsonnenbrillen-Modell aus der neuen F2-Kollektion. Bild: Aoyama

Sonnenbrillen-Kollektion ab Frühjahr 2024

Aoyama Optical Germany und F2, Pionier im Bereich des Funsports, haben zum 1. Januar 2024 eine Lizenzvereinbarung für Eyewear abgeschlossen. F2 „Fun & Function“, eine der weltweit führenden Surfbrands und Funsport-Marke der ersten Stunde, setzt insbesondere auf die Entwicklung schwimmfähiger Sportsonnenbrillen zum Stand-up-Paddeln, Kite- und Windsurfen.

Anzeige
Rodenstock Banner

Die erste Kollektion, bestehend aus 15 Sonnenbrillen-Modellen, wurde bereits auf der ISPO (Internationale Fachmesse für Sportartikel und Sportmode) in München präsentiert. Die sowohl funktions- als auch fashionorientierten Styles richten sich an Wasser- und Wintersportler sowie an Biker. Die Kollektion wird ab Frühjahr 2024 dem augenoptischen Fachhandel vorgestellt.

Ähnliche Beiträge