|

Bollé: Mehr Fokus auf den Optik-Bereich und Zuwachs im Team

Sören Schrader, Head of Sales Optical beim Brillenhersteller Bollé
Die neue Position des Head of Sales Optical beim französischen Brillenhersteller bekleidet Sören Schrader. Bild: Bollé

Sören Schrader übernimmt neue geschaffene Führungsposition

Um die Expansion ihrer Marken weiter zu fördern, strukturiert die Unternehmensgruppe Bollé Brands ihre Vertriebsbereiche neu. Bislang durch Thilo Schmidt-Arras betreut, der zum Head of Sales Sport befördert wurde und sich zukünftig auf den Sportbereich in Deutschland/Österreich fokussiert, wird künftig die neu geschaffene Position Head of Sales Optical den Optik-Bereich beider Länder übernehmen.

Mit sofortiger Wirkung wird Sören Schrader die Lifestyle-, Sport- und Modesonnenbrillen sowie neue Korrektions-Linien im augenoptischen Fachhandel vertreten und das Außendienst Team managen. Sören Schrader bringt langjährige Expertise in der Luxus- sowie Optik-Branche mit. Zu seinen bisherigen Aufgaben zählten unter anderem die Sales-Verantwortung bei namhaften Großkonzernen wie Esteé Lauder und LVMH sowie EssilorLuxottica, für die er zuletzt zwölf Jahre als Field Account Manager tätig war.

„Die Implementierung eines eigenen Head of Sales Optical war strategisch wichtig, um den Ausbau dieses Bereichs weiter zu fördern. Wir gehen hiermit einen wichtigen Schritt, um unsere Marktanteile weiter zu steigern und unsere Präsenz Deutschland- & Österreichweit kontinuierlich zu erhöhen“, so Michael Sakellaris, Vice President Global Sales.

Anzeige
Eschenbach (Anzeige)

„Ich freue ich mich auf die Markenwelt von Bollé, Serengeti und Spy+ und darauf diese zusammen mit dem neuen Diamond Verglasungs-Programm und den ebenfalls neuen Korrektions-Linien im deutschen Optikfachhandel einzuführen und unsere Kunden in Deutschland und Österreich kennenzulernen“, erklärt Sören Schrader Head of Sales Optical Germany/Austria.

Quelle: Bollé

Ähnliche Beiträge