|

EssilorLuxottica: Bald Brillen mit Moncler

Remo Ruffini, Vorsitzender und CEO von Moncler mit Francesco Milleri, Vorsitzender und CEO von EssilorLuxottica bei der Vertragsunterzeichnung einer neuen Lizenzvereinbarung zwischen beiden Unternehmen
Remo Ruffini, Vorsitzender und CEO von Moncler mit Francesco Milleri, Vorsitzender und CEO von EssilorLuxottica, bei der Vertragsunterzeichnung einer neuen Lizenzvereinbarung zwischen beiden Unternehmen. Bild: EssilorLuxottica

Neue Lizenzvereinbarung unterzeichnet

EssilorLuxottica und Moncler haben die Unterzeichnung einer exklusiven Lizenzvereinbarung bekannt gegeben, die das Design, die Produktion und den weltweiten Vertrieb von Moncler-Brillen umfasst. Die Vereinbarung gilt ab Januar 2024, bis dahin ist Marcolin noch der Lizenznehmer.

Der Vertrag läuft bis Dezember 2028 und enthält eine automatische Verlängerungsoption für weitere fünf Jahre. Die erste Moncler Lunettes-Kollektion, die in Zusammenarbeit mit EssilorLuxottica produziert wird, ist für Herbst/Winter 2024 vorgesehen und soll ab September 2024 erhältlich sein.

Anzeige
Rodenstock Banner

Remo Ruffini, Chairman und CEO von Moncler, kommentierte: „Mit der Einführung der neuen Moncler Lunettes-Kollektionen wird der Stil von Moncler nahtlos mit dem Know-how von EssilorLuxottica im Bereich Brillen verschmelzen und ein Produkt liefern, das in Sachen Design, Innovation und Qualität an der Spitze steht.“

Francesco Milleri, Chairman und CEO von EssilorLuxottica, erklärte: „Wir bewundern Moncler seit langem als eine Marke, die unsere Leidenschaft für Innovation und Stil gleichermaßen teilt, ganz zu schweigen von unserem Erbe, das in den Bergen geboren wurde. Unsere Teams freuen sich darauf, eine einzigartige Brillenkollektion zu entwerfen und zu entwickeln, die die Besonderheit der Marke Moncler widerspiegelt.“

Ähnliche Beiträge