|

EssilorLuxottica: Update zur GrandVision-Übernahme

Europäische Kommission hat Übernahme genehmigt

EssilorLuxottica gab bekannt, dass die Europäische Kommission die Übernahme von GrandVision nach einer langen eingehenden Überprüfung genehmigt hat.

Die Freigabe ist an die Veräußerung von rund 350 optischen Einzelhandelsgeschäften in Belgien, den Niederlanden und Italien gebunden.

Anzeige
Alteos Banner

Im Detail:

  • In Belgien werden die GrandOptical-Kette und ihre 35 Geschäfte verkauft, jedoch ohne den Markennamen. Der Käufer verfügt über eine Lizenz, während er diese Geschäfte nach eigenem Ermessen umbenennt.
  • In Italien wird das fusionierte Unternehmen insgesamt 174 Filialen veräußern, darunter die gesamte VistaSì-Kette von EssilorLuxottica, zusammen mit 72 Filialen der Kette „GrandVision by“. Dabei wird die Marke VistaSì übertragen und die „GrandVision by“ -Läden werden entweder in VistaSì umbenannt oder bekommen einen Eigennamen des Käufers
  • In den Niederlanden werden 142 Geschäfte der EyeWish-Kette zusammen mit dem Markennamen verkauft. Das fusionierte Unternehmen wird einige Geschäfte von dieser Kette behalten, muss diese jedoch umbenennen.

Das Ergebnis der vorgeschlagenen Transaktion ist immer noch abhängig von den Entscheidungen der Behörden in Chile und der Türkei über die Abmeldung vom Wettbewerb sowie die Ergebnisse der laufenden Rechtsstreitigkeiten.

Ähnliche Beiträge