Shamir: Neues Videozentriergerät

Videozentriergerät Spark 4 von Shamir Optical
Bild: Shamir Optical

Spark 4 in Deutschland und Österreich

Der Brillenglashersteller Shamir Optical hat sein neuestes Videozentriergerät Spark 4 in Deutschland und Österreich auf den Markt gebracht. Aufbauend auf den bereits etablierten Spark-Geräten, die seit 2013 im Einsatz sind, verspricht es jetzt noch mehr Effizienz, Genauigkeit und Komfort sowohl für Augenoptiker als auch für Endkunden.

Mit dem hochentwickelten elektronischen System, das auf der Stereo-Vision-3D-Technologie und sechs hochauflösenden 24-Megapixel-Kamerasensoren basiert, ist Spark 4 in der Lage, die Pupillen der Kunden in Sekundenbruchteilen zu erkennen, auch durch klare, getönte und verspiegelte Kunststoffgläser, mineralische Gläser sowie durch verschiedene Beschichtungen. Mit einem Bild erhält der Anwender eine automatische Messung der PD. Die restlichen Messpunkte können danach im Beisein des Kunden oder aber auch später ohne den Kunden markiert werden.

Anzeige
Eschenbach (Anzeige)

Gerd Müller, Geschäftsführer der Shamir Optic GmbH: „Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Kunden in Deutschland und Österreich bereits unser Spark 4 anbieten können. In einer Welt, in der die Digitalisierung alles möglich macht, ist jetzt auch Videozentrierung noch einfacher geworden. Durch seine hohe Effizienz hilft das Gerät den Optikern, unnötige Zeit für langwierige Messungen zu sparen und sich dafür mehr Zeit für das Beratungsgespräch zu nehmen. Und nebenbei ist es so einfach zu bedienen und bietet ein Maximum an Komfort für den Kunden.“

Ähnliche Beiträge