|

Handwerk: Ehrenamtlich engagierte Augenoptikerin geehrt

Von links: Josefine Paul, Ministerin für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, Dipl.-Ing. Ursula Mindermann und WHKT-Präsident Berthold Schröder. beim „10. Treffpunkt Ehrenamt Handwerk NRW“
Auf Schloss Raesfeld fand am 7. Juni 2024 der „10. Treffpunkt Ehrenamt Handwerk NRW“ statt. Im Bild zu sehen sind v.l.: Josefine Paul, Ministerin für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration des Landes NRW, Dipl.-Ing. Ursula Mindermann und WHKT-Präsident Berthold Schröder. Foto: WHKT

Auszeichnung durch NRW-Ministerin Josefine Paul

Für den „10. Treffpunkt Ehrenamt Handwerk NRW“ haben die sieben Handwerkskammern in diesem Jahr wieder Persönlichkeiten in ihren Bezirken identifiziert, die mit ihrem Ehrenamt Herausragendes leisten. Dazu zählte mit Ursula Mindermann auch eine Augenoptikerin aus Telgte bei Münster.

Dipl.-Ing. für Augenoptik Ursula Mindermann, Mindermann Augenoptik am Baßfeld, Telgte, stand am vergangenen Freitag, den 7. Juni, gemeinsam mit weiteren Handwerkern aus verschiedenen Branchen im Mittelpunkt und konnte sich und ihr Engagement vorstellen.

Engagement für den Entwicklungsdienst Deutscher Augenoptiker

Ursula Mindermann hat mit dem Entwicklungsdienst Deutscher Augenoptiker e.V. Einsätze in Flüchtlingslagern für Palästinenser durchgeführt. Geplant ist dabei der Aufbau einer Augenoptikerwerkstatt in einem Flüchtlingslager im Libanon. Nachdem sie dort schon mehrfach Flüchtlingslager besucht und Brillen an Bedürftige verteilt hatte, begann sie, das Material für eine solche Lehrwerkstatt zusammenzutragen. Da die Ausstattung nun komplett ist, steht der Aufbau im Libanon oder in einem anderen Land bevor.

Anzeige
Alteos Banner

Die Augenoptikerin nahm die Urkunde aus den Händen von Ministerin Josefine Paul und WHKT-Präsident Schröder entgegen.

Eine besondere Auszeichnung erhielt zudem eine Friseurmeisterin aus Reken, die Obdachlosen und Bedürftigen kostenfrei die Haare schneidet. Sie wurde von der Landesregierung Nordrhein-Westfalen mit dem Ehrenamtspreis Handwerk NRW 2024 ausgezeichnet.

Ähnliche Beiträge