|

Hochschule Aalen: Interlens-HochschulAA-Event

Einblicke in die optometrische Arbeit

Vor zwei Jahren fand zuletzt das Stuttgarter Interlens-HochschulAA-Event statt, da es 2020 aufgrund der Coronakrise ausgefallen ist. Dieses Jahr initiierten Ralf Michels, Studiengangskoordinator Augenoptik, und Anna Nagl, Studiengangsleiterin des Masterangebots Vision Science and Business (Optometry), das Treffen virtuell. Teilgenommen haben die Stuttgarter Interlens e.V.-Unternehmen Conta Optic, Visus Kontaktlinsen und Müller Welt Contactlinsen aus Stuttgart, sowie rund 35 Augenoptik-Studierende aus dem vierten und sechsten Semester, die in die Kontaktlinsenwelt eintauchen durften.

Anzeige

Uwe Bischoff stellte Müller Welt aus Stuttgart vor und ging in diesem Zuge auf die Perspektiven von Mitarbeitern mit unterschiedlich langer Betriebszugehörigkeit und die Anpassung von Minisklerallinsen ein. Robert Merten referierte für Conta Optic zu dem Thema Myopie-Management/Ortho-K. Viola Stupka, Anpasserin, und Moritz Fanti, Geschäftsführer von Visus Contactlinsen Stuttgart, stellten sich im Rahmen des Austauschs die Frage, welchen Nutzen die Messung der Kontrast-Empfindlichkeit im Rahmen einer Anpassung hat.

Nach den Vorträgen konnten die Studierenden im direkten Austausch mit den Geschäftsführern und Mitarbeitern Fragen zum Praxissemester, einer Bachelorarbeit im Unternehmen und den Fachthemen stellen.

Bildschirmfoto der Veranstaltung (Foto: Hochschule Aalen)
Bildschirmfoto der Veranstaltung (Foto: Hochschule Aalen)

Ähnliche Beiträge