HS Aalen: Ausrichtung auf European Diploma Optometry-Niveau

Anwendung von Untersuchungsverfahren im Kontaktlinsen-Labor der Hochschule Aalen
Anwendung der erlernten klinischen Untersuchungsverfahren im Kontaktlinsen-Labor der Hochschule Aalen. Bild: Samuel Burkart

Optometrie-Masterstudiengang startet angepasst ins neue Studienjahr

Der Aalener berufsbegleitende Optometrie-Masterstudiengang M.Sc. Vision Science and Business (Optometry) startet am 16. August 2024 mit den renommierten Professoren des US-amerikanischen College of Optometry der Pacific University Denise Goodwin (Anatomy) und Lorne Yudcovitch (Ocular Diseases) sowie dem Lab-Team Katja Schiborr, Oliver Buck und Georg Scheuerer ins neue Studienjahr.

„Nach monatelanger intensiver Abstimmung mit dem weltweit erfahrenen Prof. Dr. Willard Bleything werden die in den Vorlesungen und Laboren vermittelten Kompetenzen und Prüfungen nun noch exakter auf das European Diploma Optometry (EDO) ausgerichtet sein“, teilt Studiengangsleiterin Prof. Dr. Anna Nagl von der Hochschule Aalen mit.

Anzeige
Rodenstock Banner

Aufgrund der Anpassungen sei der Studiengang nicht nur für Interessenten aus Deutschland und Österreich, sondern auch insbesondere für Augenoptiker und Optometristen aus der Schweiz, Italien, Slowenien und Kroatien die geeignete Wahl. Der Aalener berufsbegleitende Masterstudiengang erfreue sich aber auch außerhalb Europas eines tollen Renommees. Für das Jahr 2024 hat sich aus Nepal, Indien, Pakistan und den Philippinen jeweils ein Studierender eingeschrieben.

Der detaillierte Vorlesungsplan ist hier zu finden.

Ähnliche Beiträge