|

KGS: Das sind die Brillentrends 2023

Brillentrends 2023
Bild: Tamara Bellis/Unsplash

Die gefragtesten Modelle „ready to wear“

Auffälliger Athleisure-Style, reflektierendes Metall, spannende Farbverläufe oder doch lieber transparente Lichtspiele? Das Kuratorium Gutes Sehen (KGS) hat die Brillentrends für das neue Jahr aufgespürt – von puristisch bis extravagant.

Trend 1: Brillen im Athleisure-Style

Jogginghose, Sneaker und Hoodie sind längst salonfähig. Warum nicht auch Sportbrillen? Der angesagte, alltagstaugliche Trend geht so: Sportbrille plus Lifestyle gleich Athleisure. Für den Lifestyle sorgen übergroße Gläser, Monoshields, Seitenschutz und knallige Farben.

Athleisure-Brillen sind wie gemacht für extrovertierte Träger mit großflächigen Gesichtern – viel Platz für viel Brille. Zarte Antlitze wählen weniger plakative Varianten mit dezenten Tönungen, unverspiegelten Brillengläsern und zarten Fassungen.

Trend 2: Transparente Brillenfassungen

Ein cleaner Look, der auffällt. Die transparenten Brillen stehen für Purismus, kommen dabei aber keinesfalls farblos ums Eck. Getragen wird, was gefällt: glasklare oder pudrige Fassungen ebenso wie farbintensive Kolorierungen.

Das Beste daran: Transparente Brillen passen zu jedem Teint, zu jeder Haarfarbe. Dass sie zudem stilprägend wirken – perfekt. Leger zur Jeans, klassisch zum Blazer, romantisch zum Hochzeitskleid. Man muss die kleinen Kombinationswunder nur durchschauen.

Anzeige

Trend 3: Brillen aus Metall

Fast könnte man meinen, die Leichtgewichte aus Edelstahl oder Titan haben sich im Laufe der Zeit auf unseren Nasen festgesetzt. Haben sie auch. Den kleinen, feinen Unterschied machen 2023 die Formen: dezente Browline, kokette Cateye, kreisrund oder eckig. Neu sind Metallbrillen, die mit einem dreidimensionalen Muster ein Relief auf die Bügel zaubern.

Wem die Metallenen stehen? Hier geben Gold, Silber und Kupfer den Ton an. Wer den großen Auftritt liebt, greift zu gold- oder kupferfarbenen Fassungen. Dezenter wird der Look mit Brillen in Silber. Bleibt die Entscheidung: matt gebürstet oder auf Glanz getrimmt? Matte Modelle zelebrieren dezente Schlichtheit, glänzende Fassungen setzen ein Modestatement. Gut, wer dazu noch seinen Farbtyp kennt und so sein Gesicht zum Strahlen bringt.

Trend 4: Modelle mit Farbverläufen

Bei Brillenfassungen mit Farbverläufen kommt Bewegung ins Spiel. Gesicht und Augen rücken in den Fokus. Sind die Brillen mit starken Farbkontrasten oder grafisch klar getrennten Farbflächen designt, wirken Fassungen und Träger noch auffälliger, noch markanter. Die softe Variante: Licht schimmert durch transparentes Acetat mit lebhaften Farbverläufen.

Trapezförmige Gesichter können von diesem Trend besonders profitieren: Ein Farbverlauf von oben dunkel nach unten hell verbreitert eine schmale Stirn optisch und schafft so einen harmonisierenden Gegenpart für den fülligeren unteren Teil des Gesichtes.

Quelle: KGS

Ähnliche Beiträge