|

Mido 2023: CSE-Award für nachhaltige Augenoptik

CSE Award Mido 2023
Nachhaltigkeit soll gewürdigt werden mit dem CSE Award. Bild: Mido

Die nachhaltigsten Brillen und Etuis werden gesucht

Der CSE Award (Certified Sustainable Eyewear) ist ein neuer Preis, der von Mido in Zusammenarbeit mit ANFAO und Certottica ins Leben gerufen wurde, um die Nachhaltigkeit in der globalen Brillenindustrie zu würdigen. Alle Aussteller der Mido 2023 können an dieser ersten Ausgabe des Preises teilnehmen, indem sie eine Sonnenbrille, eine Brillenfassung oder ein Brillenetui nominieren. Eine internationale Fachjury bewertet die eingereichten Produkte, die nach den Grundsätzen der Nachhaltigkeit hergestellt worden sein müssen, um für den Preis in Frage zu kommen.

Recycelte Materialien, reduzierter Verbrauch in Produktion und Vertrieb, Maximierung der Lieferkette, Vermeidung von Abfall, Grad der Wiederverwertbarkeit, Verwendung erneuerbarer Ressourcen und bereits erreichte Zertifizierungen sind nur einige der Kriterien, anhand derer die Jury die ersten Gewinner auf der Messe Anfang Februar 2023 ermittelt.

Anzeige
Alteos Banner

6 Kategorien, um Nachhaltigkeit zu beweisen

Um teilzunehmen, müssen Aussteller das Online-Formular ausfüllen, das vom 15. Dezember 2022 bis zum 15. Januar 2023 im Bereich „Teilnahme“ auf der Website www.mido.com verfügbar ist. In den folgenden sechs Kategorien können Unternehmen ihre Produkte für den neuen Nachhaltigkeitsaward einreichen:

  • CSE Award Sonnenbrillen Europa
  • CSE Award Sonnenbrillen Rest der Welt
  • CSE-Auszeichnung Fassungen Europa
  • CSE Award Fassungen Rest der Welt
  • CSE Award Etuis Europa
  • CSE Award Etuis Rest der Welt

„Dies ist ein notwendiger Schritt in der Brillenindustrie“, kommentiert Mido-Präsident Giovanni Vitaloni. „In unserer Branche gibt es Unternehmen, die sich seit langem im Bereich der Nachhaltigkeit (Umwelt, Soziales, Wirtschaft) engagieren und aktiv sind: Ich denke dabei an die großen Unternehmen, aber auch an unabhängige Marken, die mit den geringstmöglichen Auswirkungen auf das Ökosystem produzieren. Ich glaube, dass wir uns zusammentun sollten, um uns von den Erfahrungen dieser Unternehmen inspirieren zu lassen, uns zu verbessern, wo immer es möglich ist, und auf dem neuesten Stand zu bleiben, um die gesamte Branche mit großer Professionalität und Entschlossenheit in diese Richtung wachsen zu lassen. Diese Auszeichnung ist für uns ein grundlegender Meilenstein, der jedoch nicht das Ende dieses Weges bedeutet, sondern die Etappe eines Weges, der 2019 begonnen hat und für die Mido 2022 die Zertifizierung nach ISO 20121:2012 erhalten hat, die das nachhaltige Management von Großveranstaltungen belegt.“

Ähnliche Beiträge