|

Arbeitsmarkt: Arbeitslosenzahlen für April 2021

Arbeitslosenzahl fast auf Vorjahresniveau

Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit (Nürnberg) waren im April 588 augenoptische Fachkräfte als arbeitslos und 1076 als arbeitsuchend gemeldet. Die Zahl der arbeitslosen Augenoptiker (laut Statistik zählen hierzu Fachkräfte, Spezialisten und Experten) stieg damit um 1,2% gegenüber dem Vorjahreszeitraum; die Zahl der Arbeitsuchenden sank um 0,6%.

Anzeige
Rodenstock (Anzeige)

Da Deutschland mittlerweile bereits seit einem Jahr mit den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie zu kämpfen hat und sich die Lockdown-Situation kaum verändert hat, gleichen sich die Monatszahlen immer mehr an. Auch die Zahl der offenen Arbeitsstellen entspricht nahezu dem Vorjahresniveau: Im März wurden 1185 offene Arbeitsstellen gemeldet, das sind 18 mehr als im Vorjahr und bedeutet insgesamt einen leichten Anstieg um 1,5%.

(Als arbeitsuchend gelten arbeitslose Arbeitsuchende und nicht-arbeitslose Arbeitsuchende.)

Ähnliche Beiträge