Opticland und Optics Network: Strategischer Zusammenschluss

Symbolbild: Getty Images/Unsplash

Ratinger Einkaufsgemeinschaft wird zum Tochterunternehmen

Die Opticland GmbH aus Nürnberg und die Optics Network GmbH aus Ratingen gehen ab sofort gemeinsame Wege. Beide Unternehmen agieren seit vielen Jahren erfolgreich als Einkaufsgemeinschaften für unabhängige Augenoptiker und Hörakustiker – und diese Ausrichtung soll auch künftig Bestand haben. Optics Network bleibt wie gehabt bestehen und wird der Opticland GmbH als Tochterunternehmen angegliedert.

„Ich freue mich über diesen Zusammenschluss gerade auch vor dem Hintergrund meines schon länger geplanten, altersbedingten Ausscheidens als Geschäftsführer im nächsten Jahr“, kommentiert Optics Network-Geschäftsführer Ralf Mackensen den Schritt. Und er ergänzt: „Damit ist sichergestellt, dass Optics Network den erfolgreichen Weg der letzten Jahre eigenständig und konsequent fortsetzen kann.“

Anzeige
Alcon Banner

Die strategische Partnerschaft ist am 1. Januar 2024 gestartet. Opticland-Geschäftsführer Matthias Meyer erklärt: „Das ist ein großer und bedeutender Schritt für beide Unternehmen. Gemeinsam werden wir mit vereinten Kräften die Position beider Unternehmen erfolgreich behaupten und weiter ausbauen.“

In den kommenden Wochen und Monaten werde man „intensiv an der Optimierung der Prozesse arbeiten und Synergien schaffen“, so die Unternehmen. Ziel sei es, strategische Vorteile für beide Seiten zu realisieren, um eine langfristige und erfolgreiche Zusammenarbeit zu gewährleisten.

Ähnliche Beiträge